Der Mississippi bei New Orleans / Louisiana (Foto: picture alliance / dpa | Skip Bolen)

Land unter im Mississippi-Delta

Der Süden Louisianas versinkt im Ozean

Von Claudia Sarre  

Sendung: Samstag 10.07.2021 17.30 bis 18.00 Uhr

Schon jetzt sind an der Südküste der USA tausende Quadratkilometer Land überflutet. Dafür verantwortlich sind u. a. steigende Meeresspiegel, stärker werdende Wirbelstürme, Landabsenkung und Erosion. Der Lebensraum vieler seltener Tier- und Pflanzenarten ist bedroht.

Die Verschmutzung der Küstenregion durch die Öl-und Gasindustrie verschlimmert die Situation. Schon jetzt verlassen immer mehr Menschen die Küsten. Um massive Umsiedlungen zu vermeiden, suchen Wissenschaftler und Umweltschützer nun nach Lösungen. (ARD)


Das Bild ganz oben zeigt den Mississippi bei New Orleans / Louisiana (Foto: picture alliance / dpa | Skip Bolen).


Die Reportage

Im langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Samstags 17.30 - 18.00 Uhr
(ca. 9 mal im Jahr als ARD radio feature von 17.04 - 18.00 Uhr)

Die Reportage: Dokumentation und Hintergrund, authentisch, informativ, gründlich recherchiert - von profilierten Journalisten, insbesondere den ARD-Auslandskorrespondenten.

Kontakt: feature@sr.de

Redaktion: Michael Thieser, Katrin Aue

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja