Hiroshima - Wie die Bombe bis heute nachwirkt

Hiroshima

Wie die Bombe bis heute nachwirkt

Von Kathrin Erdmann  

Sendung: Samstag 08.08.2020 17.30 bis 18.00 Uhr

Für viele Menschen ist der 8. Mai 1945 das Ende des Zweiten Weltkrieges. Das stimmt einerseits und andererseits auch nicht, denn im Pazifik wurde zu dieser Zeit noch heftig gekämpft. Erst die beiden Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki zwangen die Japaner schließlich in die Knie.

ARD-Ostasienkorrespondentin Kathrin Erdmann zeichnet die letzten Kriegsmonate nach, hat mit Opfern von damals gesprochen und beschreibt den heutigen Umgang Japans mit seiner Vergangenheit. (ARD)


Mehr zum Thema:

ZeitZeichen: 6. August 1945
Der Abwurf der Atombombe auf Hiroshima
Vor 75 Jahren trägt ein amerikanischer B-29-Bomber "Little Boy" nach Japan. Es ist der Codename für die erste Atombombe, die in einem Krieg eingesetzt wird. Mehr über die Vernichtungswaffe und das Ausmaß der Zerstörung erfahren Sie im SR 2-ZeitZeichen vom 6. August.

Zum 75. Jahrestag von Hiroshima
Über Atomkraft, Tabus und die Gedenkkultur in Japan
Heute gibt es in Japan eine große Gedenkkultur zu den Atombombenabwürfen in Hiroshima und Nagasaki, erläutert die Soziologin und Japan-Kennerin Judith Brandner im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Marmit - doch als die Amerikaner noch Besatzungsmacht waren, sei das Thema vollkommen tabu gewesen.


Jubiläumsangebot für Radiofans
Zehn Jahre ARD radiofeature
Zum zehnjährigen Jubiläum des Formats "ARD radiofeature" gibt es in der ARD Audiothek eine Chronik mit zehn Sendungen aus den vergangenen zehn Jahren: "10 aus 10 – die Chronik". Auch der SR steuert eins der zehn ARD radiofeatures bei.


Die Reportage

Im langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Samstags 17.30 - 18.00 Uhr
(ca. 9 mal im Jahr als ARD radio feature von 17.04 - 18.00 Uhr)

Die Reportage: Dokumentation und Hintergrund, authentisch, informativ, gründlich recherchiert - von profilierten Journalisten, insbesondere den ARD-Auslandskorrespondenten.

Kontakt: feature@sr.de

Redaktion: Michael Thieser, Katrin Aue

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja