ARD radiofeature Februar 2020 - Assads neues syrisches Reich (Foto: AFP/Louai Beshara)

ARD radiofeature: Assads neues syrisches Reich

Ein Feature über Gläubige, Märtyrer und Nazis

Von Marc Thörner  

Sendung: Samstag 29.02.2020 17.04 bis 18.00 Uhr


Seit 2011 tobt in Syrien ein Bürgerkrieg. Mehr als 450 000 Menschen wurden getötet. Inzwischen hat der syrische Machthaber Baschar al-Assad fast sein ganzes Territorium wieder in Besitz genommen und ruft sein gespaltenes Volk zur nationalen Versöhnung auf. Wie soll unter ihm das neue Syrien aussehen und wer sind seine Partner?

Audiothek
Das ARD radiofeature
Schon kurz vor der Ausstrahlung auf SR 2 KulturRadio können Sie das aktuelle ARD radiofeature online hören oder herunterladen - in der ARD-Audiothek!

Assad ist zwar Alawit, gibt sich aber als überzeugter Anhänger eines säkularen Systems. Tatsächlich kann er sich aber nur halten, weil er sich mit bewaffneten Islamisten verbündet hat: der iranisch gestützten Hisbollah.

Um die unterschiedlichen Religionsgruppen und Ethnien in Syrien zur Gemeinsamkeit zu bewegen, soll ihm die langjährige Oppositionspartei SSNP (Syrian Socialist National Party) und ihre Weltanschauung helfen. Sie setzt auf die Idee eines „Großsyriens“, ist im deutschen Nationalsozialismus verwurzelt, idealisiert Selbstmordaktionen als „Martyrium“ und arbeitet ihrerseits eng mit der schiitischen Hisbollah zusammen.

Dieses Bündnis aus syrischen Nazis und radikalen Islamisten findet auch im Westen Unterstützer. In Deutschland vor allem im Spektrum der extremen Linken und bei der AfD.

Die Autoren

Marc Thörner ist Jahrgang 1964 und arbeitet als freier Journalist und Autor für Radio und Fernsehen der ARD, sowie für den Deutschlandfunk und das Schweizer Radio SRF. Seine Themenschwerpunkte sind vorwiegend die Maghreb- und Golfstaaten, Irak, Pakistan, Afghanistan und Syrien.

Buchveröffentlichungen u. a.:

  • "Der falsche Bart", Reportagen aus dem Krieg gegen den Terror, Hamburg 2007
  • "Afghanistan Code", Hamburg 2009
  • "Der stille Putsch", Wie Militärs Politik machen, Hamburg 2013

Er wurde 2009 mit dem Otto-Brenner-Preis für kritischen Journalismus (1. Preis) ausgezeichnet und 2013 und 2017 für den Prix Europa nominiert.

Jubiläumsangebot für Radiofans
Zehn Jahre ARD radiofeature
Zum zehnjährigen Jubiläum des Formats "ARD radiofeature" gibt es in der ARD Audiothek eine Chronik mit zehn Sendungen aus den vergangenen zehn Jahren: "10 aus 10 – die Chronik". Auch der SR steuert eins der zehn ARD radiofeatures bei.


Die Reportage

Im langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Samstags 17.30 - 18.00 Uhr
(ca. 9 mal im Jahr als ARD radio feature von 17.04 - 18.00 Uhr)

Die Reportage: Dokumentation und Hintergrund, authentisch, informativ, gründlich recherchiert - von profilierten Journalisten, insbesondere den ARD-Auslandskorrespondenten.

Kontakt: feature@sr.de

Redaktion: Michael ThieserJochen Marmit, Katrin Aue

Artikel mit anderen teilen


Ihre Meinung

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja