Auf Humboldts Spuren gegen die Zeit

Auf Humboldts Spuren gegen die Zeit

Mit Forschern unterwegs im Urwald Perus

Von Ivo Marusczyk  

Sendung: Samstag 30.11.2019 17.30 bis 18.00 Uhr

Der Amazonas-Regenwald brennt, Holzfäller und Goldschürfer dringen in die Wälder vor, Rinderweiden und Palmöl-Plantagen breiten sich aus. Das gilt nicht nur in Brasilien, sondern auch für Nachbarländer wie Peru, auch wenn dort kein rechtsradikaler Präsident die Interessen der Agrarindustrie vertritt.

Im Schutzgebiet von Panguana leben mehr Vogelarten und mehr Fledermäuse als in ganz Deutschland, dabei ist das Gebiet der Forschungsstation im Urwald von Peru nur 14 Quadratkilometer groß. Hier setzen deutsche Biologen bis heute die Arbeit des Universalgelehrten Alexander von Humboldt fort. Doch mittlerweile arbeiten die Forscher gegen die Zeit. Sie wissen nicht, ob sie die Vielfalt des Lebens noch erfassen können, solange der Wald halbwegs intakt ist. (ARD)


Die Reportage

Im langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Samstags 17.30 - 18.00 Uhr
(ca. 9 mal im Jahr als ARD radio feature von 17.04 - 18.00 Uhr)

Die Reportage: Dokumentation und Hintergrund, authentisch, informativ, gründlich recherchiert - von profilierten Journalisten, insbesondere den ARD-Auslandskorrespondenten.

Kontakt: feature@sr.de

Redaktion: Michael ThieserJochen Marmit, Katrin Aue

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja