ein Akku-Ladegerät (Foto: pixabay/kropekk)

Kobalt-Abbau im Kongo

Der Preis für Smartphones und Elektroautos

von Linda Staude  

Sendung: Samstag 12.10.2019 17.30 bis 18.00 Uhr

In der Batterieherstellung für Smartphones, Tablets und neuerdings auch Elektroautos benötigen die Hersteller Kobalt. Im Kongo werden zwei Drittel des weltweit geförderten Rohstoffs abgebaut – allerdings zum Teil unter katastrophalen Bedingungen.

Kinderarbeit ist an der Tagesordnung. Namhafte Abnehmer von Kobalt – BMW zum Beispiel und Apple – fürchten, dass ihr Ruf leidet, wenn bekannt wird, wo und wie der kostbare Rohstoff gefördert wird. Sie möchten gerne "sauberes" Kobalt verwenden. Aber das ist nicht so leicht zu bekommen, wie ARD-Korrespondentin Linda Staude recherchiert hat. (ARD)


Die Reportage

Im langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Samstags 17.30 - 18.00 Uhr
(ca. 9 mal im Jahr als ARD radio feature von 17.04 - 18.00 Uhr)

Die Reportage: Dokumentation und Hintergrund, authentisch, informativ, gründlich recherchiert - von profilierten Journalisten, insbesondere den ARD-Auslandskorrespondenten.

Kontakt: feature@sr.de

Redaktion: Michael ThieserJochen Marmit, Katrin Aue

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja