Die Flagge von Israel (Foto: pixabay / RonnyK)

"Bibis Schicksalswahl"

Israel wählt ein neues Parlament

Von Tim Aßmann  

Sendung: Samstag 06.04.2019 17.30 bis 18.00 Uhr

Am 9. April wählen die Israelis ein neues Parlament. Schon Monate vorher zeichneten sich die Themen ab, die den Wahlkampf dominieren: Israels Sicherheit und die Korruptionsvorwürfe gegen Langzeit-Premierminister Benjamin Netanjahu, Spitzname "Bibi". Er will im Amt bleiben, als Spitzenkandidat seiner Likud-Partei die Wahl gewinnen und die nächste Regierung bilden.

Mit dem ehemaligen Generalstabschef Gantz scheint ein Gegner in den Wahlkampf eingetreten zu sein, der Netanjahu gefährlich werden kann. Für die Opposition wiederum scheint es vor allem darum zu gehen, "Bibi" zu verhindern.

Politische Programme stehen nicht im Mittelpunkt. Dabei hat das Land viele innenpolitische Probleme. Der wirtschaftliche Aufschwung kommt lange nicht bei allen an. Viele Israelis leiden unter hohen Lebenshaltungskosten sowie steigenden Mieten und Immobilienpreisen. Zudem wächst die Kluft zwischen den gesellschaftlichen Gruppen, zwischen säkularen und streng-religiösen Juden, zwischen jüdischen und arabischen Israelis. Egal, wer die Wahl gewinnt, sicher ist schon jetzt, dass die Regierungsbildung äußerst schwierig wird. (ARD)


Die Reportage

Im langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Samstags 17.30 - 18.00 Uhr
(ca. 9 mal im Jahr als ARD radio feature von 17.04 - 18.00 Uhr)

Die Reportage: Dokumentation und Hintergrund, authentisch, informativ, gründlich recherchiert - von profilierten Journalisten, insbesondere den ARD-Auslandskorrespondenten.

Kontakt: feature@sr.de

Redaktion: Michael ThieserJochen Marmit, Katrin Aue

Artikel mit anderen teilen