Einsatz von Glyphosat (Foto: SR)

Krank durch Glyphosat

Argentinien und die Pestizide

Von Simon Plentinger  

Sendung: Samstag 18.08.2018 17.30 bis 18.00 Uhr

In Argentinien werden Glyphosat und andere Agrarchemikalien in riesigen Mengen eingesetzt. Pestizide werden zum Teil vom Flugzeug aus großflächig versprüht, vor allem beim Anbau von genmodifiziertem Soja. Es gibt zwar wissenschaftliche Hinweise, dass diese Art der industriellen Landwirtschaft auf Kosten der Gesundheit der Landbevölkerung geht.

Auf nationaler Ebene findet in Politik und Medien aber keine Diskussion darüber statt. Simon Plentinger hat ein Dorf besucht, das das Problem auf lokaler Ebene angeht. (ARD)


Die Reportage

Im langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Samstags 17.30 - 18.00 Uhr
(ca. 9 mal im Jahr als ARD radio feature von 17.04 - 18.00 Uhr)

Die Reportage: Dokumentation und Hintergrund, authentisch, informativ, gründlich recherchiert - von profilierten Journalisten, insbesondere den ARD-Auslandskorrespondenten.

Kontakt: feature@sr.de

Redaktion: Michael ThieserJochen Marmit, Katrin Aue

Artikel mit anderen teilen