Musikinstrumente des Orchesters (Foto: drp)

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie g-Moll KV550

Das starke Stück im SR 2-Klassiker

Von Sylvia Schreiber  

Mozarts große g-Moll-Symphonie KV 550 ist im Sommer 1788 gemeinsam mit zwei weiteren Symphonien in einem wahren Arbeitsmarathon entstanden. Was es mit dem eher düsteren Werk auf sich hat, darüber hat Sylvia Schreiber mit dem Dirigenten Riccardo Muti gesprochen.

Sendung: Samstag 08.08.2020 10.20 Uhr

Bereits mit dem ersten Takt verbreitet die Symphonie eine Rastlosigkeit. Das berühmte Thema zeugt in seiner Einfachheit von erregter Unruhe und zeigt trotz seiner vielfältigen Verwendung vom Pop-Arrangement bis zum Handy-Klingelton kein bisschen Abnutzungserscheinungen.

Von Antonio Salieri uraufgeführt

So rätselhaft wie die Harmonien sind auch die Umstände der Entstehung der g-Moll-Symphonie. 1788 komponierte sie Mozart in rasantem Tempo. Sein Umzug in einen ruhigen Wiener Vorort verschaffte ihm die dafür nötige Konzentration. Einen Auftraggeber gab es nicht. Das exakte Datum der Uraufführung ist nicht überliefert, wohl aber dirigierte Antonio Salieri das Werk im April 1791 in Wien.


Live zu hören im SR-Konzert am 16. August ab 11.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio:

2. Sonderkonzert 2000/2001

Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken
Andrey Boreyko, Dirigent
Konstantin Lifschitz, Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie g-Moll, KV 550

Peter Tschaikowsky
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll, op. 23


Andrey Boreyko (Foto: Richard de Stoutz)


Das "Starke Stück" im Klassiker

Samstags um 10.20 Uhr in SR 2-Der Vormittag
(Wh. sonntags gegen 16.20 Uhr in SR 2-Canapé)

Der "Klassiker" ist ein besonderes Musikstück oder ein längerer Auszug aus einem bedeutenden Werk der Musikgeschichte – von Johann Sebastian Bach bis Igor Strawinsky.

An jedem Samstag übernehmen wir ein "Starkes Stück" von BR Klassik für diesen "Klassiker". Diese ausgewählten Werke werden in Zusammenarbeit und in Gesprächen mit großen Interpreten der Klassik vorgestellt, ergänzt durch zahlreiche Informationen und Anekdoten.

Das "Starke Stück" wird jeden Samstag zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für sieben Tage.

Kontakt: sr2@sr-online.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja