Celli und Kontrabass (Foto: DRP/Marco Borggreve)

Johannes Brahms: Klarinettentrio op. 114

Das starke Stück im SR 2-Klassiker

Von Miriam Stumpfe  

Sendung: Samstag 27.07.2019 10.20 Uhr

Ein nackter Beginn: Das Cello singt, als ob es schon immer gesungen hätte, selbstvergessen, eine schlichte Dreiklangsmelodie - und die Klarinette fällt ein, wie nebenbei. So komponiert jemand, der sich nichts mehr beweisen muss.

SPÄTE BEGEISTERUNG FÜR KLARINETTE

Im Jahr 1891, da war Brahms 57, hatte er eigentlich mit dem Komponieren schon abgeschlossen. Sein Streichquintett op. 111 von 1890 sei sein letztes Werk, hatte er angekündigt. Doch dann hörte er in Meiningen den Klarinettisten Richard Mühlfeld. Sein Spiel, sein weicher gesanglicher Ton müssen Brahms unglaublich beeindruckt haben: Noch im selben Sommer schrieb er für Mühlfeld das Klarinettentrio a-Moll, kurz darauf das Klarinettenquintett, wenig später noch zwei Klarinettensonaten.

ENTWICKELNDE VARIATION

Alles hängt mit allem zusammen im Klarinettentrio op. 114. Die ungarisch angehauchte Melodie im vierten Satz ist aus dem Thema des ersten Satzes entwickelt, jener schlichten Dreiklangsmelodik, mit der das Cello beginnt - und aus diesem Thema lassen sich auch viele andere Motive ableiten. "Entwickelnde Variation" nennen Analytiker diese Brahms-Technik - aus einem Thema und seiner Begleitung, Schritt für Schritt das ganze Gewebe eines Stückes zu entwickeln. Noch Arnold Schönberg hat später daraus für seine Zwölftontechnik gelernt.


Das "Starke Stück" im Klassiker

Samstags um 10.20 Uhr in SR 2-Der Vormittag
(Wh. sonntags gegen 16.20 Uhr in SR 2-Canapé)

Der "Klassiker" ist ein besonderes Musikstück oder ein längerer Auszug aus einem bedeutenden Werk der Musikgeschichte – von Johann Sebastian Bach bis Igor Strawinsky.

An jedem Samstag übernehmen wir ein "Starkes Stück" von BR Klassik für diesen "Klassiker". Diese ausgewählten Werke werden in Zusammenarbeit und in Gesprächen mit großen Interpreten der Klassik vorgestellt, ergänzt durch zahlreiche Informationen und Anekdoten.

Das "Starke Stück" wird jeden Samstag zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für sieben Tage.

Kontakt: sr2@sr-online.de

Artikel mit anderen teilen