Camille Thomas: "Voice of Hope"

Camille Thomas: "Voice of Hope"

Die CD der Woche

Von Gabi Szarvas  

Am 5. Juni erschien ihr zweites Album unter dem Label der Deutschen Grammophon. Die französisch-belgische Cellistin Camille Thomas hat zusammen mit Julien Libeer, dem Brussels Philharmonic und Stéphane Denève u. a. Max Bruchs Kol Nidrei eingespielt. Im Vordergrund steht die Weltersteinspielung von Fazil Says Cellokonzert "Never give up".

Sendung: Sonntag 07.06.2020 15.20 Uhr

Vor einem knappen halben Jahr hat sie ein Millionen-Publikum an den Fernsehbildschirmen begeistert, im gelben Chiffonkleid mit Spitze: die französisch-belgische Cellistin Camille Thomas, beim Weihnachtskonzert des Bundespräsidenten in St. Ingbert, zusammen mit der Deutschen Radio Philharmonie. Jetzt ist ihr neues Album draußen, mit dem vielversprechenden Titel "Voice of Hope". Gabi Szarvas hat es für uns gehört.


Camille Thomas - Voice of Hope (Foto: Verlag)


Infos zur CD:

Camille Thomas: "Voice of Hope"

Max Bruch: Kol Nidrei
Fazil Say: Cellokonzert "Never give up" (Weltersteinspielung)
Außerdem Werke von Ravel, Gluck, Purcell u. a.

Camille Thomas (Foto: Dan Carabas)

Camille Thomas, Violoncello
Julien Libeer, Klavier
Brussels Philharmonic
Stéphane Denève

Deutsche Grammophon
Bestellnummer: 002899692831
VÖ: 05.06.2020

Mehr Informationen:
https://www.camillethomas.com/VoiceOfHope.php


Camille Thomas (Foto: Dan Carabas)


Die CD der Woche

Jeden Sonntag stellen wir Ihnen um 15.20 Uhr im Kulturmagazin "Canapé" die "CD der Woche" vor.

Redaktion: Gabi Szarvas

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja