CD der Woche: "Storm Damage" von Bett Watt

Ben Watt: "Storm Damage"

Die CD der Woche

Von Maria Gutierrez  

Seit vier Jahrzehnten ist er im Musikgeschäft, hat als DJ, Clubbetreiber und Produzent gearbeitet. Nun erscheint das vierte Solo-Album des britischen Singer-Songwriters Ben Watt: "Storm Damage" - unsere CD der Woche.

Sendung: Sonntag 02.02.2020 15.20 Uhr

Mit seiner Partnerin Tracey Thorn bildete Ben Watt 15 Jahre lang das überaus erfolgreiche Duo "Everything But The Girl", das vor allem in den 80er-Jahren Erfolge gefeiert hat und Teil der sozialistischen KünstlerInnenbewegung "Red Wedge" war. Ein Ehepaar sind die beiden heute noch, nur musikalisch gehen sie inzwischen getrennte Wege. Die gemeinsamen Kinder sind erwachsen und aus dem Haus, auch das spiegelt das neue Album "Storm Damage" wider.

"Storm Damage – dieser Titel kam einfach zu mir", erzählt Ben Watt. “Ich habe eine schwere Zeit durchgemacht: mein Bruder ist gestorben und die aktuellen politischen Verhältnisse in Großbritannien beunruhigen mich. Dann dachte ich: Was passiert am Ende eines schweren Sturms?:  Äste brechen, Laub ist überall, auch Zerstörung, doch am Ende steht immer noch irgendwo ein Baum. Ein starkes Bild, passend zum Album."

Ben Watts Songs sind lyrisch komplex und engagiert, berühren tief und wecken die Hoffnung auf eine bessere Welt. Seine Musik klingt abenteuerlustig, kämpferisch und experimentierfreudig. So ist man es von ihm gewohnt. Er steht nicht still, entwickelt sich fort, verwendet auch Synthesizer, die von seiner Clubvergangenheit tönen. Sein stimmlich melancholisch-kämpferisches Timbre prägt Titel wie Figures In The Landscape.

 "Wenn wir morgens aufwachen, kommen Gedanken und Fragen hoch, wer wir sind und welche Macht wir haben. In dem Song Figures in the Landscape stelle ich folgende Frage: sind wir nur Figuren in der Landschaft, zufällig dahingestellt? Vielleicht ist es so… doch andererseits kann man den Moment umarmen… der Himmel ist blau, Menschen lieben dich, klatsch in die Hände oder werde wach, und wenn du mit etwas nicht einverstanden bist, steh auf und kämpfe. Diese Idee vom Gefühl der Machtlosigkeit auf der einen Seite und unserer Kraft auf der anderen, hat mich sehr beschäftigt, als ich dieses Album gemacht habe."

Ben Watts neues Album "Storm Damage" ist unsere CD der Woche und beim Label Caroline erschienen.


Infos zur CD:

Ben Watt: "Storm Damage"

Label: 03261 / Caroline
EAN: 0885606001602


Die CD der Woche

Jeden Sonntag stellen wir Ihnen um 15.20 Uhr im Kulturmagazin "Canapé" die "CD der Woche" vor.

Redaktion: Gabi Szarvas

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja