Die CD der Woche: Johanna Rose – Histoires d'un Ange

Johanna Rose: "Histoires d‘un Ange"

Die CD der Woche

Von Maria Gutierrez  

Passend zur Adventszeit ist am 29. November Johanna Roses neue CD "Histoires d‘un Ange" mit einem Repertoire des französischen Barock erschienen. Maria Gutierrez hat die CD am ersten Adventssontag vorgestellt.

Sendung: Sonntag 01.12.2019 15.20 Uhr

"Histoires d’un ange", das neue Album von Gambistin Johanna Rose, erzählt die Geschichten vom höfischen Gambisten Marin Marais zu Zeiten des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV. in Versailles.

Der Sound, den Johanna Rose mit ihrem Instrument, der Gambe, zum Klingen bringt, ist überwältigend, wuchtig und zart, kraft- und gefühlvoll. Johanna Rose spielt mit großer Virtuosität und Empfindsamkeit. Sie ist eine Entdeckung und steht sicher am Beginn einer großen internationalen Karriere. Nach einem Studium in Basel lebt Johanna Rose heute in Spanien, in Sevilla.

In Südspanien entstand die Idee zu ihrem zweiten Album, den Geschichten eines Engels. Johanna Rose verbindet die Klangwelt des größten Komponisten für ihr Instrument, Marin Marais, auf höchst faszinierende Art und Weise mit Musik von Robert de Visée, einem Zeitgenossen und Kollegen am Versailler Hof, von Francois Couperin und von Jean-Philippe Rameau, die sich mit ihren Kompositionen vor der Kunst eines Marais verbeugen.

An der Seite von Johanna Rose agieren äußerst sensibel Josep Maria Marti Duran, Theorbenspieler aus Barcelona und Javier Nunez, Cembalo. Die insgesamt 17 Musikstücke machen unfassbar neugierig, so dass man beim Hören unbedingt mehr über diesen Engel Marin Marais am Hof des Sonnenkönigs hören und herausfinden möchte.

Die neue CD:

Johanna Rose: "Histoires d‘un Ange"

Label: Rubicon
Bestellnummer: 9504549


Ein Thema in der Sendung "Canapé" vom 01.12.2019 auf SR 2 KulturRadio.


Die CD der Woche

Jeden Sonntag stellen wir Ihnen um 15.20 Uhr im Kulturmagazin "Canapé" die "CD der Woche" vor.

Redaktion: Gabi Szarvas

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja