Norbert Scholly & Rainer Böhm (Foto: K. Rade)

Rainer Böhm & Norbert Scholly: El movimiento del gato negro

Der CD-Tipp der Woche in Canapé

Von Gabi Szarvas  

Sendung: Sonntag 10.03.2019 15.20 Uhr

Ob solo, im Trio mit Dieter Ilg oder im eigenen Quartett: Der Pianist Rainer Böhm gehört zu den vielseitigsten und gefragtesten Jazzern unserer Zeit. Komponieren, arrangieren und Jazzstudenten auf ihrem Weg in die Profiszene begleiten gehört ebenso zu seinem Musikeralltag wie die Beschäftigung mit dem Klavier. Ein absolutes Herzensprojekt ist seit einigen Jahren sein Duo mit dem Gitarristen Norbert Scholly. Gleich bei der ersten Begegnung ist der Funke übergesprungen.

Wir haben uns einfach so privat zum Spielen getroffen, ohne den Gedanken zu haben, eine Band zu gründen. Und das hat gleich so gut funktioniert, vom gemeinsamen Phrasing und vom ähnlichen musikalischen Geschmack, dass wir das sehr regelmäßig gemacht haben, und dass sich das Projekt daraus entwickelt hat.

Für beide ist das Duo ein Projekt aus purer Leidenschaft. Die seltene Kombination von zwei Harmonieinstrumenten ist zwar eine Herausforderung, sagt Rainer Böhm, aber vor allem auch der große Reiz an der Besetzung.

Norbert Scholly & Rainer Böhm (Foto: Gerhard Richter)

Wir haben da auch sehr lang rumprobiert, ich bin selbst auch ein großer Fan von der Gitarre als Instrument. Und wir haben mit unterschiedlichen Gitarrenversionen rumexperimentiert. Wir haben angefangen mit der elektrischen Gitarre und mit der akustischen Gitarre mit Nylonsaiten, aber vom Klanglichen hat diese Version, die auf der aktuellen CD vorherrschend ist, also eine akustische Gitarre mit Stahlsaiten, sich am Besten gemischt mit dem Klang des Klaviers.

Das Titelstück der CD hatte beim ersten Konzert des Duos noch gar keinen Namen. Der sprunghafte Wechsel zwischen Sechser und Siebener-Takt hat eine Konzertveranstalterin zu dem prägnanten Namen "el movimiento del gato negro", also die Bewegungen der schwarzen Katze inspiriert, und passt, so Rainer Böhm, auch gut als Motto zu den übrigen Titeln der CD.

Es ist eigentlich eine sehr lebendige Musik, die wir spielen, wo sich die Stimmungen sehr schnell ändern können, und die auch sehr beweglich ist. Und teilweise auch hohe Tempi beinhaltet. Es war nicht der Gedanke, vor dem Schreiben der Stücke, aber im Nachhinein kann man sagen, dass es zu den anderen Stücken eigentlich auch passt.

Eine Hommage an Kenny Wheeler findet sich dort ebenso wie der Song "Train Game", wie der Name schon vermuten lässt, auf einer Zugfahrt komponiert, und das Paul Simon-Cover "Still Crazy".

Wir haben einfach Stücke geschrieben und versucht, das so umzusetzen, dass es uns erfüllt. Und diese Auswahl der Stücke ist im Prinzip auch aus dem Moment entstanden. Es ist nicht so, dass zuvor eine Idee war, wir müssen was in die Richtung komponieren, sondern wir haben einfach die Stücke, die uns am Herzen liegen gesammelt und daraus eine CD entworfen.

Norbert Scholly & Rainer Böhm (Foto: Musikverlag)

Die neue CD:
El movimiento del gato negro

Rainer Böhm, Klavier
Nobert Scholly, Gitarre

Label: Laika Records
Bestellnummer: LAIKA 3510371.2

Rainer Böhm im Konzert:
ILLINGER JAZZ LOUNGE: NO LONELY NIGHTS

Freitag, 15. März
19.30 Uhr
Illingen, Illipse

Jazz meets Klassik

Rainer Böhm (Piano)
Lutz Häfner (Saxophon)
Cornelius Boensch, Veronika Zucker, Diego Hernandez Suarez & Nayon Han (Violoncello)

Mehr Infos auf: https://www.illipse.de/programm/

Freitag, 15. März 2019, 20.00 Uhr, Illingen
Jazz live with friends: Rainer Böhm, Lutz Häfner & Cellisten
Der Pianist Rainer Böhm, der Saxophonist Lutz Häfner und vier Cellisten laden kurz vor dem Frühlingsanfang unter dem Motto "No Lonely Nights" zum Träumen ein - in die "Jazz Lounge" der Illinger Illipse. Ein Konzert der Reihe "SR 2-Jazz live with friends".


Die CD der Woche

Jeden Sonntag stellen wir Ihnen um 15.20 Uhr im Kulturmagazin "Canapé" die "CD der Woche" vor.

Redaktion: Gabi Szarvas

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja