Spark - On the Dancfloor (Foto: Musikverlag)

Spark: On The Dancefloor

Der CD-Tipp der Woche in Canapé

Von Gabi Szarvas  

Sendung: Sonntag 22.07.2018 ca. 15.20 Uhr

Spark:

Andrea Ritter & Daniel Koschitzky (Blockflöten)
Stefan Balazsovics (Violine)
Victor Plumettaz (Violoncello)
Arseni Sadykow (Klavier)

Label: Berlin Classics
Bestellnummer: 0301069BC

Eine Rockband mit klassischen Instrumenten, am Puls der Zeit, die die Kammermusiksäle mit funkensprühenden Performances zum Überkochen bringt: Das sind "Spark", im klassischen Konzertsaal genauso zu Hause wie in Clubs. Vor 10 Jahren sind Andrea Ritter und Daniel Koschitzky mit ihren Blockflöten, Bratsche, Cello und Klavier im Quintett gestartet. Heute ist die Band längst Kult.

"Folk Tunes", "Wild Territories" oder "Downtown Illusions" heißen die Projekte der außergewöhnlich besetzten Truppe - musikalisch grenzenlos, von Greensleeves über Telemann bis Kamran Ince. Aktuell beschäftigen sich Andrea Ritter und ihre spielfreudige Truppe mit Tanzmusik aus fünf Jahrhunderten, unter dem Motto "on the dancefloor".

"Das Programm ist ein ziemlicher Publikumsfavorit", sagt Blockflötistin Andrea Ritter. "Das ist bisher sehr gut angekommen. Durch das Tanzthema ist es so, dass jeder was damit anfangen kann, und dass es einen auch einfach mitreißt."

Tanz-Musik von Gordon Jacob trifft bei Spark auf Mozart, Cole Porter auf Max Reger und Maurice Ravel auf ABBAs Dancing Queen. Kann das Spark-Publikum da überhaupt noch stillsitzen, oder springen die Fans schon mal von ihren Stühlen?

"Also - fast würde ich sagen. Wir haben ab und zu ein paar Leute beobachtet. In den ersten Reihen kann man ja immer ganz gut sehen, was die gerade machen, wo dann schon ziemlich heftig mitgewippt wurde, und wo man wirklich das Gefühl hatte, jetzt springen sie gleich auf."

Spark (Foto: Gregor Hohenberg/Pressefoto)

Wer lieber das heimische Wohnzimmer zur Tanzfläche macht, kann Sparks Musik natürlich auch zu Hause auflegen. Das neue Programm "On the dancefloor" gibt's live im Konzert und natürlich auch auf CD, erschienen beim Label Berlin Classics.

"Das ist eigentlich so ein Kaleidoskop geworden, und es gibt diese ganzen Querverbindungen, die wir immer wieder gerne aufzeigen.  'On the dancefloor' ist ein neues Stück von Sebastian Bartmann, wir haben ihn gebeten, einen Kammermusiktechno für uns zu schreiben. Und das Spannende ist, dass es diese Spielfiguren, diese Dreiklangbrechungen schon bei Vivaldi gab, und jetzt im Techno immer noch!  Und das finden wir besonders spannend, zu zeigen, dass sich die Klänge durch diese Jahrhunderte hindurch schon verändert haben, aber dass es viele Verbindungen gibt, und die Leute immer schon sehr viel Freude am Tanz hatten."

Das ausführliche Interview mit Andrea Ritter von Spark hören Sie am Dienstag ab 11:20 Uhr in der SR 2 MusikWelt - und Spark live bei den Gezeiten Classixxs in Ostfriesland, am Dienstagabend ab 20:04 Uhr im ARD Radiofestival.

Mehr Infos auch auf:
https://programm.ard.de/Radio/Radiofestival-2018/Konzert/Startseite/?sendung=28438745888536
http://www.spark-die-klassische-band.de


Der CD-Tipp der Woche in Canapé

Jeden Sonntag stellen Ihnen unsere Moderatoren um 15.20 Uhr im Kulturmagazin "Canapé" den SR 2 KulturRadio CD-Tipp der Woche vor.

Redaktion: Gabi Szarvas

Artikel mit anderen teilen