Peter Hedrich & Jiggs Wigham (Foto: Carla Köllner/Pressefoto)

Peter Hedrich: New Hope

Der CD-Tipp der Woche in Canapé

Von Gabi Szarvas  

Sendung: Sonntag 13.05.2018 ca. 15.20 Uhr

Es ist die typische Musikerlaufbahn, die viele Jung-Jazzer an der Saar absolvieren. Vom Musikverein geht's in die Landes-Schüler-Bigband, später ins Jugend-Jazz-Orchester, und wenn es gut läuft, ins Bundesjugendjazzorchester. So lief es auch bei Posaunist Peter Hedrich, der jetzt mit 25 Posaunist im Polizeiorchester des Saarlandes ist. Und das, obwohl er eigentlich Jura studiert. Aber die Musik, vor allem der Jazz, hat ihn gepackt, und lässt ihn nicht mehr los. Inzwischen ist auch seine Debüt-CD erschienen - beim Label Mons Records - eine Hommage an sein Idol Jiggs Wigham und für ihn persönlich die Erfüllung eines lange gehegten Traums.

Peter Hedrich (Foto: Carla Köllner/Pressefoto)

Ursprung für seine Idee war die legendäre Hope-Platte von Jiggs Wigham aus den 70ern, die Peter Hedrich, wie er verrät,  rauf- und runtergehört hat. Für ihn schon seit Jahren eine der wichtigsten CDs seines großen Vorbilds, vor allem wegen ihrer stilistischen Vielseitigkeit.

Der Amerikaner Jiggs Wigham selbst, gefeiert für seinen runden, warmen Posaunenton, war direkt Feuer und Flamme für die Idee, seine Platte 40 Jahre später noch mal neu zu interpretieren und hat zugesagt, als Gast mit dabei zu sein. Außerdem sind auf dem Debüt von Peter Hedrich junge Bekannte der Saar-Jazz-Szene vertreten - Felix Hauptmann und Kevin Nasshan, und Kollegen aus dem Bundesjugendjazzorchester wie Nicolai Amrehn und Veronika Morscher.

Das ausführliche Interview mit Peter Hedrich gibt‘s am 13. Mai ab 20.04 Uhr in JazzNow und am 17. Mai ab 11.20 Uhr in der MusikWelt, und mehr Stücke aus der CD, live gespielt, am 18. Mai, ab 20 Uhr im Kurhaus Harschberg, im Rahmen des St. Wendeler Jazzfestivals.


Peter Hedrich – New Hope (Foto: Jean Laffitau/Zippo Zimmermann)

Peter Hedrich: New Hope
feat. Jiggs Wigham

Peter Hedrich (trb)
Jiggs Wigham (trb)
Veronika Morscher (voc)
Tim Sammel (Sax)
Felix Hauptmann (p)
Nicolai Amrehn (b)
Kevin Nasshan (dr)

Label: Mons Records
Bestellnummer: MR 874612


CD-Release beim Internationalen Jazz-Festival St. Wendel

Peter Hedrich Quintett feat. Jiggs Whigham (SAAR/USA)

Freitag, 18. Mai, 20.00 Uhr, Kurhaus Harschberg

18. und 25. - 27. Mai 2018
28. Internationale St. Wendeler Jazztage
Neben den Jazzfestivals in Saarbrücken und St. Ingbert sowie der Illinger Jazzlounge gehört WND Jazz schon seit vielen Jahren zu den wichtigsten Kooperationspartnern unserer SR 2-Veranstaltungsreihe Jazz live with friends. Auch 2018 sind wir wieder mit dabei – am letzten Mai-Wochenende.

Mehr Infos auch unter:
https://www.wndjazz.de/?p=2071


Der CD-Tipp der Woche in Canapé

Jeden Sonntag stellen Ihnen unsere Moderatoren um 15.20 Uhr im Kulturmagazin "Canapé" den SR 2 KulturRadio CD-Tipp der Woche vor.

Redaktion: Gabi Szarvas

Artikel mit anderen teilen