Foto: Judith Kuckart

Akustische Ansichtskarten aus Johannesburg

Eine Serie in der SR 2-BücherLese

Fotos: Judith Kuckart  

9. Mai, 16. Mai, 23. Mai, 30. Mai, 6. Juni

 (Foto: Judith Kuckart)

Sendung jeweils innerhalb der "BücherLese" auf SR 2 KulturRadio

Akustische Ansichtskarten an die BücherLese haben wir in den vergangenen Jahren viele bekommen: Bekannte Autorinnen und Autoren reisten nach Los Angeles, Budapest, New York und Moskau, sie schreiben uns aus Indien, Nigeria, dem Jemen, Vietnam oder der Ukraine und schilderten ihre Eindrücke für die Hörerinnen und Hörer. So bekamen wir Post von Guy Helminger, Jan Wagner oder Christoph D. Brumme.

Nun startet eine neue fünfteilige Serie: Judith Kuckart schreibt uns aus Johannesburg, erzählt in ihren "akustischen Postkarten" von unheimlichen oder witzigen Begegnungen und reist durch Südafrika, ein Land, das auch knapp 30 Jahre nach Ende der Apartheid noch immer nicht zusammengewachsen ist.


Akustische Postkarten aus Johannesburg (Teil 2)
Audio [SR 2, (c) SR - Judith Kuckart, 16.05.2018, Länge: 06:38 Min.]
Akustische Postkarten aus Johannesburg (Teil 2)
Die Berliner Schriftstellerin und Regisseurin Judith Kuckart schickte am 16. Mai ihre zweite "akustische Ansichtskarte" aus Südafrika an die SR 2-Literaturedaktion - und damit an die Hörerinnen und Hörer - der BücherLese. Sie erzählt darin u. a. von vergitterten Fenstern, grausamer Verbrechen, von Apartheid und vom Wandel des Ponte Towers in Hillbrow, einem prekären Viertel mitten in Johannesburg.

Akustische Postkarten aus Johannesburg (Teil 1)
Audio [SR 2, (c) SR - Judith Kuckart, 08.05.2018, Länge: 06:21 Min.]
Akustische Postkarten aus Johannesburg (Teil 1)
Die Berliner Schriftstellerin und Regisseurin schildert in ihrer ersten akustischen Postkarte u. a. ihre Ankunft in Südafrika und ihre ersten Eindrücke aus der spätsommerlichen Metropole Johannesburg.

Über die Absenderin

Judith Kuckart, geboren 1959, lebt als Schriftstellerin und Regisseurin in Berlin. Bisher sind u. a. die Romane "Kaiserstraße" (2006), "Die Verdächtige" (2008), "Wünsche" (2013) und "Dass man durch Belgien muss auf dem Weg zum Glück" (2015) erschienen.


BücherLese

Mittwoch, 19.15 bis 20.00 Uhr

In der "BücherLese" sind Leseproben und Rezensionen von neuerschienenen belletristischen Büchern zu hören, die von kompetenten Kritikern vorgestellt werden. Daneben kommen regionale Autoren mit ihren Werken zu Wort. Und es werden Bücher über Themen aus der Region vorgestellt.

Alle zwei Wochen empfehlen wir in der Sendung ein neues Hörbuch. Und eingestreut werden auch immer wieder unterschiedliche feuilletonistische Beiträge, etwa akustische "Ansichtskarten", die Autoren von ihren Reisen an die Hörer schicken.


Redaktion

Tilla Fuchs (Belletristik)
Telefon: 0681 / 602-2173
E-Mail: tifuchs@sr.de

Saarländischer Rundfunk
SR 2 KulturRadio
Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken

E-Mail an die Redaktion: buecherlese@sr.de

Wenn Sie eine Autorenlesung (Sachbuch/Belletristik) im Sendegebiet von SR 2 KulturRadio veranstalten, informieren Sie uns darüber bitte per E-Mail. Soweit es der programmliche Rahmen erlaubt, werden wir die Hörer der BücherLese gerne auf die Veranstaltung hinweisen.

Artikel mit anderen teilen