All das zu verlieren - Leila Slimani (Foto: Buchverlag)

U. a. Leïla Slimani: "All das zu verlieren"

Die BücherLese auf SR 2 KulturRadio

Moderation: Sally-Charell Delin  

Sendung: Mittwoch 15.05.2019 19.15 bis 20.00 Uhr

Die Themen der Sendung:

  • Susanne von Schenck zu Leïla Slimani: "All das zu verlieren", Luchterhand Literaturverlag, 224 Seiten, 22 Euro
  • Thomas Plaul zu Demian Lienhard: "Ich bin die, vor der mich meine Mutter gewarnt hat", Frankfurter Verlagsanstalt, 260 Seiten, 24 Euro
  • Thibaud Schremser zu Jacques Tardi: "Ich René Tardi, Kriegsgefangener im Stalag II B, Band 3: Nach dem Krieg", edition moderne, 160 Seiten, 32 Euro
  • Gespräch mit Simon Strauss, Journalist, Autor, Gründungs- und Vorstandsmitglied des Vereins „Arbeit an Europa“ zum kulturellen und literarischen Wert Europas
  • Hörbuch-Tipp von Anette Kührmeyer zu Claudine Muno: "Wo gehen Eltern nachts hin", zwei Langspielplatten, erhältlich über Buchhandlung St. Johann, Saarbrücken und im Internet

Musik: Daniel García

Redaktionelle Änderungen vorbehalten!


BücherLese

Mittwoch, 19.15 bis 20.00 Uhr

In der "BücherLese" sind Leseproben und Rezensionen von neuerschienenen belletristischen Büchern zu hören, die von kompetenten Kritikern vorgestellt werden. Daneben kommen regionale Autoren mit ihren Werken zu Wort. Und es werden Bücher über Themen aus der Region vorgestellt.

Alle zwei Wochen empfehlen wir in der Sendung ein neues Hörbuch im
SR 2-HörbuchTipp.

Und eingestreut werden auch immer wieder unterschiedliche feuilletonistische Beiträge, etwa akustische "Ansichtskarten", die Autoren von ihren Reisen an die Hörer schicken.


Redaktion

Tilla Fuchs (Belletristik)
Telefon: 0681 / 602-2173
E-Mail: tifuchs@sr.de

Saarländischer Rundfunk
SR 2 KulturRadio
Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken

E-Mail an die Redaktion: buecherlese@sr.de

Wenn Sie eine Autorenlesung (Sachbuch/Belletristik) im Sendegebiet von SR 2 KulturRadio veranstalten, informieren Sie uns darüber bitte per E-Mail. Soweit es der programmliche Rahmen erlaubt, werden wir die Hörer der BücherLese gerne auf die Veranstaltung hinweisen.

Artikel mit anderen teilen