Buchcover: Almudena Grandes - Kleine Helden  (Foto: Buchverlag)

U. a. Almudena Grandes: "Kleine Helden"

Moderation: Tilla Fuchs  

Sendung: Mittwoch 08.08.2018 19.15 bis 20.00 Uhr

Die Themen der Sendung:

  • Stefan Berkholz zu dem Roman "Kleine Helden" von Almudena Grandes, Hanser Berlin, 320 Seiten, 24,00 Euro
  • Judith Leister zu "In Worte gemalt: Bildnis einer verlorenen Zeit" von Samuel Bak, 416 Seiten, Beltz Verlag, 18,99 Euro
  • Gespräch mit Michael Braun, Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Köln, über die literarische Erinnerungskultur
  • "Fern vom idealen Diskurs" – Wie die Debatte um die NS-Vergangenheit von Franz-Josef Röder entgleist. Ein Funkessay von Johannes Kloth und Tilla Fuchs [Hintergrund: Chronologie eines Historikerstreits]


Literaturwissenschaftler Prof. Michael Braun
"Die Erinnerung ist die Tochter der Kunst sozusagen"
Vor dem Hintergrund der Debatte um die NS-Vergangenheit des ehemaligen Ministerpräsidenten Franz-Josef Röder hat SR 2-Redakteurin Tilla Fuchs mit dem Literaturwissenschaftler Prof. Michael Braun u. a. über die Entwicklung der literarischen Erinnerungskultur von 1945 bis heute - und über ihre jeweiligen gesellschaftlichen Auswirkungen gesprochen.

Musik: Volker Engelberth "Prismatic Colours"

Redaktionelle Änderungen vorbehalten!


BücherLese

Mittwoch, 19.15 bis 20.00 Uhr

In der "BücherLese" sind Leseproben und Rezensionen von neuerschienenen belletristischen Büchern zu hören, die von kompetenten Kritikern vorgestellt werden. Daneben kommen regionale Autoren mit ihren Werken zu Wort. Und es werden Bücher über Themen aus der Region vorgestellt.

Alle zwei Wochen empfehlen wir in der Sendung ein neues Hörbuch im SR 2-HörbuchTipp.

Und eingestreut werden auch immer wieder unterschiedliche feuilletonistische Beiträge, etwa akustische "Ansichtskarten", die Autoren von ihren Reisen an die Hörer schicken.


Redaktion

Tilla Fuchs (Belletristik)
Telefon: 0681 / 602-2173
E-Mail: tifuchs@sr.de

Saarländischer Rundfunk
SR 2 KulturRadio
Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken

E-Mail an die Redaktion: buecherlese@sr.de

Wenn Sie eine Autorenlesung (Sachbuch/Belletristik) im Sendegebiet von SR 2 KulturRadio veranstalten, informieren Sie uns darüber bitte per E-Mail. Soweit es der programmliche Rahmen erlaubt, werden wir die Hörer der BücherLese gerne auf die Veranstaltung hinweisen.

Artikel mit anderen teilen