Botho Strauß - Der Fortführer (Foto: Rowohlt)

Botho Strauß: "Der Fortführer"

vorgestellt von Tobias Wenzel

Moderation: Tilla Fuchs  

Sendung: Mittwoch 04.04.2018 19.15 bis 20.00 Uhr

Inspiriert von romantischen Fragmenten, wie sie unter anderem Novalis schrieb, fischt Botho Strauß in seinem neuen Buch "Der Fortführer" in essayistisch-literarischen Miniaturen und Gedankensplittern nach dem Schönen, Geheimnisvollen und Überraschenden. Das kann ein aufgeklapptes Butterbrot sein, dessen Belag einen blendet, die Seele, die von silbernen Mikrofonen aufgestöbert wird, oder auch die bei einem Public Viewing aufgeschnappten Freundschaftsgesten zweier Fußballmannschaften vor dem sportlichen Kampf. Das tut Strauß sprachlich auf derart meisterhafte Weise und mit solch fantastischen Bildern, dass einem manchmal beim Lesen der Atem stockt.

Im zweiten, rationaleren Teil des Buchs tritt die Kritik des Autors am Zeitgeist klar zu Tage. Man spürt die Verachtung für die "Direktversteher", wie Strauß sie nennt, die verlernt haben, sich zu wundern, und stattdessen geschichten- und geschichtslos im Jetzt, zum Beispiel in den sozialen Netzwerken, leben. Botho Strauß begreift sich dagegen als jemand, dessen Schreiben und Denken notwendigerweise vom Vergangenen durchdrungen ist. Oder in seinen Worten: "Man ist Fort-Führer – oder es gibt einen gar nicht."

Botho Strauß:
"Der Fortführer"
Rowohlt Verlag, 20,00 Euro


Weitere Themen der Sendung:

  • Thibaud Schremser zu Hanno Millesi: "Die vier Weltteile", Edition Atelier, 18,00 Euro
  • Gespräch mit Florian Wacker zu seinem Roman "Stromland", Berlin Verlag, 20,00 Euro
  • HörbuchTipp: Erhard Schmied zu Matthias Brandt: "Raumpatrouille", drei CDs, Tacheles / Roof Music 2017, 20,00 Euro

Musik: Hendrika Entzian Quartett: "Pivot"

Redaktionelle Änderungen vorbehalten!


BücherLese

Mittwoch, 19.15 bis 20.00 Uhr

In der "BücherLese" sind Leseproben und Rezensionen von neuerschienenen belletristischen Büchern zu hören, die von kompetenten Kritikern vorgestellt werden. Daneben kommen regionale Autoren mit ihren Werken zu Wort. Und es werden Bücher über Themen aus der Region vorgestellt.

Alle zwei Wochen empfehlen wir in der Sendung ein neues Hörbuch im
SR 2-HörbuchTipp.

Und eingestreut werden auch immer wieder unterschiedliche feuilletonistische Beiträge, etwa akustische "Ansichtskarten", die Autoren von ihren Reisen an die Hörer schicken.


Redaktion

Tilla Fuchs (Belletristik)
Telefon: 0681 / 602-2173
E-Mail: tifuchs@sr.de

Saarländischer Rundfunk
SR 2 KulturRadio
Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken

E-Mail an die Redaktion: buecherlese@sr.de

Wenn Sie eine Autorenlesung (Sachbuch/Belletristik) im Sendegebiet von SR 2 KulturRadio veranstalten, informieren Sie uns darüber bitte per E-Mail. Soweit es der programmliche Rahmen erlaubt, werden wir die Hörer der BücherLese gerne auf die Veranstaltung hinweisen.