Grafik zum ARD Radiofestival 2022 (Bild: MDR/HA Kommunikation) (Foto: WDR)

Das ARD Radiofestival 2022

9. Juli bis 16. September: das Abendprogramm auf SR 2 KulturRadio

Jeden Sommerabend Kultur genießen  

In den Kulturwellen der ARD-Sender läuft vom 9. Juli bis zum 16. September das allsommerliche ARD Radiofestival: Zwischen 20.04 Uhr und 24.00 Uhr gibt's jeden Abend herausragende Produktionen zu hören. Selbstverständlich steuert auch SR 2 KulturRadio seinen Teil dazu bei.


Das ARD Radiofestival präsentiert auch 2022 wieder einen Festival-Sommer voller Überraschungen. Vom Samstag, 9. Juli, bis zum Freitag, 16. September, gibt es ein vielfältiges Angebot mit Konzert-Highlights, Opern, Jazz, Gesprächen, Lesungen und Kabarett.

Das ARD Radiofestival ist bundesweit über UKW, DAB+, Kabel oder Satellit zu empfangen. Weitere Informationen zu Sendungen und Programm gibt's auch bei www.ardradiofestival.de.

Das gesamte Festivalprogramm wird auch in der ARD-Audiothek abrufbar sein.


Programmschema: ARD Radiofestival 2022
Mo - Fr Sa So
20.04
Konzert & Oper
20.04
Konzert & Oper
20.04
Konzert & Oper
22.30
Gespräch
23.00
Nachrichten
23.00
Nachrichten
23.00
Nachrichten
23.03
Lesung
23.03
Kabarett oder Fortsetzung Konzert & Oper
23.03
Hörbar - Musik grenzenlos
23.30
Jazz

Drei Monate voller Überraschungen
Audio [SR 2, Lisa Ehrenburg, 08.07.2022, Länge: 03:56 Min.]
Drei Monate voller Überraschungen


SR 2 KulturRadio im ARD Radiofestival

(Unter Vorbehalt kurzfristiger Änderungen)


Konzerte:

21. Juli: Afra Kane, Solo-Konzert beim Jazz Festival Saarlouis, Maya Fadeeva beim Kultstadtfest Saarbrücken
24. Juli: Lars Vogt und die Deutsche Radio Philharmonie spielen Beethoven
11. August: Deutsch-Französisches SongpoetInnentreffen auf dem Kultstadtfest Saarbrücken, mit Jérémie Bosson, Marjolaine Piemont, Guilam, Hélène Piris und anderen
23. August: Internationale Wolfegger Konzerte mit Mozarts "Krönungsmesse" in C-Dur und Florian Fannek, "Bevor wir schweigen", sieben letzte Briefe 1941-45. Danach: Konstantin Krimmel (Bariton) und Daniel Heide (Klavier) mit einer Auswahl von Schubert-Liedern bei den Mettlacher Kammermusiktagen.

Beim ARD-Radiofestival werden gut 100 Konzerte und Opern gesendet - knapp 25 davon live.


Gespräche:

20.7.: Jan Weiler, Bestsellerautor (Nachhören)
28.7.: Tupoka Ogette, Rassismuskritikerin
1.9.: Axel Scheffler, Illustrator und Grüffelo-Erfinder
(Termin folgt): Edgar Reitz, Regisseur

Beim Gespräch geht es montags bis freitags jeweils gegen 22.30 Uhr um einen intensiven Austausch mit Persönlichkeiten aus Kultur und Gesellschaft, die Spannendes zu erzählen haben.


Lesung:

Das ARD Radiofestival bietet Stimmen vom afrikanischen Kontinent eine Bühne: Literaturnobelpreisträgern, Friedenspreisträgerinnen und anderen Ausgezeichneten, aber auch Autor*innen, die es wieder zu entdecken gilt.


Jazz

Die traditionelle Jazz-Strecke vor Mitternacht - montags bis freitags ab 23.30 Uhr - widmet sich besonderen Höhepunkten des Genres – ob aus jüngster Zeit oder aus den Archiven. SR 2 KulturRadio legt mit seinen vier Beiträgen den Fokus auf den jungen Jazz.


Kabarett

Eine Stunde Kabarett bietet das ARD Radiofestival immer samstags ab 23.04 Uhr.


Hörbar – Musik grenzenlos

Musik ohne Grenzen wird im ARD Radiofestival jeweils sonntags von 23.04 bis 24.00 Uhr an der "Hörbar" serviert: ein entspannter Musikmix, der jede Woche etwas Neues vorstellt, u. a. Neuerscheinungen auf dem Musikmarkt aller Genres. Die Sendungen werden vom Hessischen Rundfunk beigesteuert.


Das ARD Radiofestival und der 3satFestspielsommer

Mit dem ARD Radiofestival und dem 3satFestspielsommer können die Hörerinnen und Hörer sich also auf erstklassige Konzerte und Opern unter anderem vom Rheingau Musik Festival, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Salzburger Festspielen, den Bayreuther und den Bregenzer Festspielen freuen.

3sat, das Programm von ZDF, ORF, SRF und ARD, zeigt bis zum 17. September jeden Samstag, ab 20.15 Uhr Opern und Konzertübertragungen. Höhepunkte des 3satFestspielsommers sind nach Ausstrahlung in der 3sat-Mediathek (www.3sat.de/kultur) zu sehen.


Das ARD-Radiofestival 2022 steht unter der Federführung des MDR. Beteiligt sind auch andere Landesrundfunkanstalten:

  • Konzert und Oper: MDR Klassik
  • Non-Klassik: MDR Kultur
  • Gespräch: RBB
  • Lesung: HR, NDR
  • Jazz: BR Klassik
  • Kabarett: WDR, BR
  • Hörbar: HR

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja