Audiobanner ARD radio tatort (Foto: SR)

"Mörder und Gespenster"

von Franz Dobler  

Sendung: Sonntag 20.10.2019 17.04 Uhr

ARD-Audiothek
Der ARD Radio Tatort
Den ARD Radio Tatort "Mörder und Gespenster" gibt's schon jetzt online in der ARD Audiothek!

Schwieriger Neustart für Kommissarin Jaqueline Hosnicz: Nach einem katastrophal missglückten Einsatz ist sie vom Dienst suspendiert worden und soll jetzt mit dem ebenfalls als nicht teamfähig eingestuften Jakob Rosenberg Fälle bearbeiten, die als ausermittelt gelten, aber noch nicht zu den Akten gelegt werden können. Das Duo muss sich ein Kellerbüro teilen und ist sich in nur einem einzigen Punkt einig: dass die Chefin Frau Markwart Hosnicz mit ihrer großen Klappe und Rosenberg mit seinen cholerischen Anfällen am liebsten auf den Mond schießen würde.

Ihr erster gemeinsamer Auftrag: der Fall Albert Auerberg, alleinstehend, achtundsechzig, Besitzer eines Antiquariats, nachts im Münchner Bahnhofsviertel niedergestochen und verblutet. Keine Spuren, keine Angehörigen, nicht mal Spekulationen. Aber die neuen Ermittler haben Zeit und finden Hinweise auf einen politischen Hintergrund - oder geht nur die Phantasie mit Jaqueline Hosnicz durch?

Über den Autor

Franz Dobler, Autor, Journalist, DJ. Deutscher Krimipreis für "Ein Bulle im Zug" und "Ein Schlag ins Gesicht", Veröffentlichung des dritten Teils der Reihe im Herbst 2019: "Ein Schuss ins Blaue". Bücher u. a. "Tollwut" (1999), "The beast in me" (2002); BR-Hörspiele u. a. "Wer weiß mehr?" (1990), "Der Mann ohne Pass" (1999). "Mörder und Gespenster" ist sein erster Radio Tatort für den BR.

Produktion

Autor: Franz Dobler
Regie: Ulrich Lampen
Musik: Das Hobos
Ton: Gerhard Wicho, Regine Elbers und Daniela Röder
Produktion: BR 2019
Länge: ca. 53:20 Min.
Besetzung: Bibiana Beglau, Johannes Silberschneider, Viola von der Burg, Hanna Scheibe u.a. 


Der ARD radio tatort

In der Sendereihe "HörspielZeit"

Einmal im Monat am Sonntag ab 17.04 Uhr. Zeitnah auch im Netz.

Ein Radiospiel mit Sprache, Geräuschen und Musik. Für Ohrenmenschen, die keine fertigen Bilder brauchen, um Lebensgeschichten im eigenen Kopf lebendig werden zu lassen.

Die ARD radio tatorte werden seit Beginn des Jahres 2015 jeweils für ein Jahr im Internet bereitgestellt. Der Download ist damit schon nach der ersten Ausstrahlung innerhalb des ARD-Verbundes möglich, also bereits am Mittwoch vor der Sendung auf SR 2 KulturRadio.


Redaktion

Verantwortliche Redakteure: Anette Kührmeyer, Stefan Dutt

Kontakt: hoerspiel@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Ihre Meinung

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja