Logo der Sendung "Fortsetzung folgt" (Foto: Pixabay/B. Heitz)

Wilhelm Bölsche - „Die Mittagsgöttin“

Fortsetzung folgt ...

 

Wilhelm Bölsche erzählt in „Die Mittagsgöttin“ die Geschichte des in Berlin lebenden Wissenschaftsautoren und Journalisten Wilhelm, der durch seinen Freund Edmund Thäler den Spiritismus entdeckt – das aber nur durch Zufall. Fortsetzung folgt, nachhörbar auf sr2.de.

Sendung: Dienstag 08.11.2022 14.04 Uhr


In 43 Folgen gelesen von Bodo Primus.

An Wilhelms 30. Geburtstag, der eigentlich mit den Geschwistern Thäler groß gefeiert werden sollte, bittet der Freund ihn um einen Gefallen: Wilhelm soll ihm helfen, ein vermeintliches Medium, das bei einer spiritistischen Sitzung eines Bekannten im Mittelpunkt steht, als Betrüger zu entlarven.

Auf ebendieser Sitzung trifft Wilhelm einen Grafen, der mit Gleichgesinnten auf einem Gut im Spreewald regelmäßig spiritistische Sitzungen abhält. Schon bald verliebt er sich in das Medium Lilly, die sich zum Ende der Geschichte allerdings als Lügnerin zu erkennen gibt und so eine handfeste Krise auslöst.

Wilhelm Bölsche, * 1861 in Köln als Sohn eines Zeitungsredakteurs, studierte in Bonn Kunstgeschichte und Philosophie. Im Anschluss lebte und schrieb er in Paris und ab 1885 in Berlin. 1939 starb Wilhelm Bölsche in Oberschreiberhau im Riesengebirge.

Seinen naturalistischen Roman „Die Mittagsgöttin“ aus dem Jahr 1891 verstand der Autor selbst als romantische Dichtung mit autobiographischer Färbung: „In der Dichtung steckte, als sie geschrieben wurde, viel Persönliches“, schreibt Bölsche im Vorwort zu seinem Buch. „Lange und ernst hatte ich mich mit dem Spiritismus herumgeschlagen;“

Bodo Primus, * 1938 in Berlin, studierte Schauspiel an der Folkwang Hochschule in Essen, feste Engagements folgten, u.a. an den Bühnen Essen, Düsseldorf und Köln. Seit 1962 ist Bodo Primus auch als Sprecher für den Rundfunk tätig und hat in zahlreichen Hörbuch- und Hörspielproduktionen mitgewirkt. Er lebt in Solingen.

Fortsetzung folgt, nachhörbar auf sr2.de und in der ARD Audiothek.


Fortsetzung folgt...

Montags bis freitags, 14.04 bis ca. 14.30 Uhr
... und danach in der Regel für jeweils 30 Tage in der SR-Mediathek!

Die knappe halbe Stunde Literatur am Tage: Kurzgeschichten, Novellen oder Romane von berühmten Autoren, gelesen von erstklassigen Sprechern.

Redaktion: Tilla Fuchs
Kontakt: fortsetzungfolgt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja