Ein älteres Paar geht mit Einkaufstrolley und -tasche durch die Straßen (Foto: dpa/Silas Stein)

DGB legt Renten-Report Saarland vor

Karin Mayer / Onlinefassung: Thomas Braun   12.02.2019 | 11:30 Uhr

Die Renten im Saarland sind von 2000 bis 2017 leicht gestiegen. Männer erhielten zuletzt im Durchschnitt 1245 Euro, Frauen 532 Euro. Der Deutsche Gewerkschaftsbund sieht die Lage der Rentnerinnen und Rentner trotzdem kritisch.

Interview: "Bei den Renten der Frauen gibt es noch Nachholbedarf"
Audio [SR 3, Interview: Nadine Thielen/Bettina Altesleben, 12.02.2019, Länge: 04:08 Min.]
Interview: "Bei den Renten der Frauen gibt es noch Nachholbedarf"

So lagen die Bezüge von Neurentnern im Jahr 2017 mit 1130 Euro unter dem Durchschnitt der saarländischen Rentenbezüge. Bei Frauen, die im Jahr 2017 in Rente gingen, mache sich hingegen die gestiegene Erwerbstätigkeit bemerkbar. Das Altersgeld lag mit 585 Euro über dem Durchschnitt. Gesunken sind die Einkommen von Erwerbsminderungsrentnern.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordert deshalb eine Kehrtwende in der Rentenpolitik. Um Altersarmut zu vermeiden, müsse das Rentenniveau deutlich erhöht werden, so Bettina Altesleben vom DGB Rheinland-Pfalz-Saarland.

Durchschnittsrentner knapp 63 Jahre alt

Seit der Einführung der Rente mit 67 gehen die Menschen immer später in Rente. Im Jahr 2017 war ein Durchschnittsrentner beim Renteneitnritt im Saarland fast 63 Jahre alt, die Rentnerin knapp 64. Allerdings können viele es sich nicht leisten, vorzeitig in Rente zu gehen, so Bettina Altesleben. Die Rente mit 67 sei de facto eine Rentenkürzung.

Rente oft nicht das einzige Einkommen

Stephanie Becker-Kretschmer, Geschäftsführerin der Deutschen Rentenversicherung Saarland, sagte dem SR, allein von der Höhe der Rente könne man nicht auf Altersarmut schließen. Die gesetzliche Rente sei oft nicht das einzige Einkommen. Um Altersarmut zu vermeiden, müsse man beim Erwerbsleben ansetzen, so Becker-Kretschmer. Bei der Rentenhöhe von Frauen zeige sich beispielsweise, dass viele nur Teilzeit arbeiteten.

Die Rentenkommission der Bundesregierung soll Vorschläge erarbeiten, wie das Rentensystem nach 2025 finanzierbar bleibt.


Video [aktueller bericht, 12.02.2019, Länge: 3:08 Min.]
Neuer Rentenreport für das Saarland

Über dieses Thema wurde auch in der SR 3 Region am Mittag vom 12.02.2019 berichtet..

Artikel mit anderen teilen