Die Verantwortlichen präsentieren das Programm zur Wiedereröffnung des Kloster Tholey (Foto: SR/Oliver Buchholz)

Kloster Tholey: Wiedereröffnung mit viel Kultur

Oliver Buchholz   30.07.2020 | 13:20 Uhr

Seit zwölf Jahren wird das Kloster Tholey renoviert. Nun steht es kurz vor der Vollendung. Herzstück in der Abtei werden drei Fenster des weltberühmten Künstlers Gerhard Richter sein. Im September soll das Kloster wiedereröffnet werden - und zwar mit einem umfangreichen Kulturprogramm, das am 30. Juli vorgestellt wurde.

Audio

Kloster Tholey: Wiedereröffnung mit viel Kulturprogramm
Audio [SR 3, Studiogespräch: Simin Sadeghi/Oliver Buchholz, 30.07.2020, Länge: 04:04 Min.]
Kloster Tholey: Wiedereröffnung mit viel Kulturprogramm

Am 30. Juli präsierten die Benediktinermönche in Tholey die Pläne zur Wiedereröffnung der Abtei. Über drei Wochen sollen die Eröffnungsfeierlichkeiten der Abtei ausgedehnt werden, denn in die frisch renovierte Abteikirche dürfen aufgrund der Corona-Abstandsregeln derzeit maximal 70 Personen. Da voraussichtlich nicht alle Interessierten Platz finden werden, sollen viele der Veranstaltungen auch online übertragen werden.

Orgelweihe, Gottesdienste und Konzerte

Das Programm beginnt am 19. September mit der Orgelweihe, es folgen weitere Gottesdienste und vor allem hochkarätige Konzerte, die in die Musikfestspiele Saar eingebunden werden. Anfang Oktober soll dann auch das Besucherzentrum mit dem Klosterladen eröffnet werden.

Video

Video [aktueller bericht, 30.07.2020, Länge: 1:59 Min.]
Wiederöffnung der Abteikirche in Tholey

Das Kloster soll zum Touristenmagnet werden

Kirche und Klosteranlage wurden seit 2008 umfangreich renoviert. Die drei Fenster des weltberühmten und teuersten deutschen noch lebenden Künstlers Gerhard Richter sollen im August eingebaut werden.

In Tholey hofft man, dass die renovierte Abtei dann zum Touristenmagnet wird. Deshalb werden zurzeit auch Gästeführer ausgebildet und gemeinsam mit der Kommune ein neues Parkkonzept entwickelt.

Ein Thema in der "Region am Mittag" am 30.07.2020 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja