Eingangsbereich von "Mon Trésor" mit Gollenstein, Screenshot der Digitale Entdeckungsreise (Foto: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Markus Lutz)

Ausstellung „Mon Trésor“ als virtueller Rundgang

  01.03.2021 | 16:44 Uhr

Seit dem 2. November ist das Weltkulturerbe Völklinger Hütte geschlossen. Doch nun können Besucher die Ausstellung „Mon Trésor“ zumindest virtuell betreten. Die Ausstellung zeigt persönliche sowie kulturgeschichtliche „Schätze“ aus dem Saarland und der Großregion.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte lädt ein zur digitalen Entdeckungsreise. In einem 3D-Rundgang können Besucher die aktuelle Ausstellung „Mon Trésor. Europas Schatz im Saarland“ nun kostenlos von zuhause aus betreten. Der Rundgang führt dabei virtuell durch die Gebläsehalle und zeigt „Schätze“ aus dem Saarland und seinen Nachbarländern. Per Mausklick gelangen Besucher unter anderem vorbei an einem Nachbau des Gollensteins in Originalgröße bis hin zum sogenannten Bierdeckelraum, ein Rückzugsraum zu Betriebszeiten der Völklinger Hütte.

„Mon Trésor“ präsentiert Objekte der Archäologie, Technik sowie Kunst und stellt dabei die Frage: „Was ist ein Schatz?“. Zur Ausstellung zählen auch persönliche Schatz-Einsendungen, die zuvor bereits auf der Internetseite der Völklinger Hütte zu sehen waren.

Virtuelle Einblicke im Lockdown

Die Ausstellungsstücke sind bereits seit längerem eingerichtet. Doch aufgrund der Corona-Maßnahmen konnten Besucher die „Schatzhalle“ noch nicht betreten. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist seit dem 2. November geschlossen. Der virtuelle Rundgang soll bis zur Wiedereröffnung Einblicke gewähren.

„Jeder – ob in New York, Timbuktu, Sydney oder Singapur zuhause –  kann uns nun virtuell besuchen, die einzigartige Atmosphäre der Gebläsehalle erleben und dabei an den Schätzen Europas vorbeiflanieren“, so Dr. Ralf Beil, Generaldirektor des Weltkulturerbes.

Die „digitale Entdeckungsreise“ ist kostenlos hier abrufbar.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja