Flughafen Frankfurt-Hahn: Tower mit Ryanair-Maschine auf dem Rollfeld (Foto: Frankfurt-Hahn Airport)

Elf Ryanair-Flüge am Flughafen Hahn abgesagt

  10.08.2018 | 18:39 Uhr

Die deutschen Ryanair-Piloten haben in der Nacht zum Freitag ihre Arbeit niedergelegt. Der Streik soll 24 Stunden dauern. Auch am Flughafen Frankfurt Hahn sind deshalb am Freitag Flüge ausgefallen.

Was können Passagiere tun, wenn ihr Flug gestrichen wird?
Audio [SR 2, Peter Weitzmann, 10.08.2018, Länge: 06:35 Min.]
Was können Passagiere tun, wenn ihr Flug gestrichen wird?

Am Hunsrück-Flughafen Hahn wurden für Freitag elf Flüge abgesagt, darunter Verbindungen nach London, Mallorca und Lissabon.

Sechs weitere Abflüge finden wohl statt, da die Flugzeuge aus Ländern kommen, in denen die Ryanair-Piloten nicht streiken.

Auch in Belgien, Irland, Schweden und den Niederlanden sind Arbeitsniederlegungen bei Ryanair angekündigt. Der irische Billigflieger hat vorsorglich Hunderte Flüge gestrichen. Allein in Deutschland sind es 250 Flüge. Insgesamt sind in Europa 55.000 Passagiere betroffen.

Video [aktueller bericht, 10.08.2018, Länge: 2:52 Min.]
Streik der Ryanair-Piloten sorgt für Flugausfälle am Hahn

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 10.08.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen