Foto: SR

Saarland Hurricanes

  07.06.2018 | 15:45 Uhr

Die Saarland Hurricanes kämpfen in dieser Saison um die Meisterschaft in der zweiten Liga. Am Wochenende geht es im Spitzenspiel gegen die Straubing Spiders. Trotzdem haben sich Cornerback Dante Neumann und Geschäftsführer Torsten Reif die Zeit genommen und SR 1 auf dem Halberg besucht.

"Football ist wie eine Familie"

Zu Gast im Studio: Saarland Hurricanes
Audio
Zu Gast im Studio: Saarland Hurricanes
Für die Saarland Hurricanes heißt es nun Gas geben in der zweiten Liga. Nach dem bitteren Abstieg vergangene Saison wollen die saarländischen Footballer die Meisterschaft klar machen. Aktuell liegen die Hurricanes jedoch nur im oberen Mittelfeld der Liga. SR 1- Moderator Daniel Simarro hat mit Cornerback Dante Neumann und Geschäftsführer Torsten Reif gesprochen.

Cornerback Dante Neumann ist erst zu Beginn dieser Saison von den Würzburg Panthers zu den Saarland Hurricanes gewechselt und scheint auch menschlich hier im Saarland angekommen zu sein. "Football ist generell, egal wo man hinkommt, wie eine Familie. Ich hab mich sofort super wohl gefühlt." Auch die Fans im Saarland findet er super, aber für die bevorstehenden Spiele hofft er auf weitere Unterstützung. "Natürlich wär's noch schöner, wenn mehr da wären. Man fühlt sich dann einfach unterstützt, man spürt das auf dem Feld, das reißt einen mit und dann kann man natürlich noch mehr Gas geben."

Im letzten Saisonspiel gegen Montabaur konnten die Hurricanes mit 51:0 deutlich punkten. Von ihrem Ziel sind sie dennoch um einiges entfernt. Aktuell schmücken die Saarländer das obere Mittelfeld der Tabelle. "Wir können es noch aus eigener Kraft schaffen, unser Ziel, die Meisterschaft, zu holen. Aber dafür dürfen wir jetzt kein Spiel mehr verlieren.", so Neumann. Damit beginnen für die Hurricanes am kommenden Wochenende die Playoffs. "Wir müssen jedes Spiel gewinnen und mit der Einstellung gehen wir auch ins Spiel."

Auch Thema in der SR 1 Sendung "Hallo Saarland" am 07.06.2018.

Artikel mit anderen teilen