Nico Santos mit Daniel Simarro im SR 1-Studio (Foto: SR 1 / Marko Völke)

Nico Santos

  10.10.2018 | 14:00 Uhr

'Oh Hello' - getreu dem Titel seiner aktuellen Single schaute Nico Santos mal wieder auf dem Halberg vorbei. Mit dabei hatte der Sänger und Songschreiber sein Debüt-Album 'Streets Of Gold', das am 12. Oktober erscheint.

Seit dem letzten Besuch von Nico Santos im SR 1-Studio Anfang des Jahres ist viel passiert: Sein Hit 'Rooftop' ging sprichwörtlich durch die Decke und wurde inzwischen schon 130 Millionen Mal gestreamt. Mittlerweile hat der Song Platin erreicht. Und in den offiziellen Halbjahrescharts 2018 schaffte es der Ohrwurm auf Platz zehn. Somit ist er auch 2018 einer der meistgespielten Tracks.

Doch damit nicht genug: Mit der Nachfolge-Single 'Safe' kletterte der Deutsch-Spanier bis an die Spitze der Airplaycharts - und konnte so den Erfolg von 'Rooftop' sogar noch toppen. Auch live war er in den vergangenen Monaten viel unterwegs. Beim ersten 'SR Ferien Open Air' in St. Wendel sorgte Nico für Top-Stimmung.

Kürzlich hat der 25-Jährige mit 'Oh Hello' nachgelegt. Die Single vereint R’n’B, Rock und Soul mit seiner kraftvollen Stimme. Mit dem Song stellt er erneut seine Fähigkeit unter Beweis, die eigenen Erfahrungen und Erlebnisse in die klangvolle und energiegeladene Sprache der Musik zu übersetzen.

"So wie es jetzt ist, ist es perfekt"
Audio
"So wie es jetzt ist, ist es perfekt"
2018 ist für Nico Santos bisher ein sehr erfolgreiches Jahr. Im SR1-Interview mit Daniel Simarro erzählt er von seiner musikalischen Familie, seinen mallorquinischen Wurzeln und seiner Unfähigkeit, morgens pünktlich aufzustehen.

Am 12. Oktober erscheint nun 'Streets Of Gold', das Debüt-Album von Nico. Darauf zeigt sich der Sänger- und Songschreiber sehr facettenreich. In den Songs geht es um Themen wie Liebe, Eifersucht, Identität, Glaubwürdigkeit, Stolz, das Gesetz der Straße oder auch die Geschichten der Nacht. Für ihn selbst ist das Album ein "in Musik gefasstes Tagebuch".

Aber Nico hat nicht nur bei seinen eigenen Nummern ein Gespür für Hits. So komponierte er zum Beispiel für Mark Forster den Song 'Wir sind groß', für Helene Fischer den Titel 'Achterbahn' und für Lena die Nummer 'Lost in you', ist also auch als Songschreiber erfolgreich.

Seine Liebe zur Musik hat der Sohn des 'Melitta-Manns' Egon Wellenbrink übrigens schon früh entdeckt: Im Alter von drei Jahren bekam er eine CD von Michael Jackson zum Geburtstag geschenkt. Mit sechs hat er dann angefangen Klavier zu spielen, zu singen und zu tanzen.


Mehr über Nico Santos

Nico im Januar 2018 zu Gast im Studio
Deutsch-spanisches Treffen

Artikel mit anderen teilen