Laith-Al-Deen im SR 1 Studio mit Moderator Joachim Mayer (Foto: SR 1 / Marko Völke)

Laith Al-Deen

  22.05.2020 | 14:00 Uhr

Schon seit den Anfängen seiner erfolgreichen Karriere ist Laith Al-Deen regelmäßiger Gast bei SR 1. Jetzt hat der Musiker sein neues Album 'Kein Tag umsonst' auf den Markt gebracht. Am Veröffentlichungstag durfte vor seinem 'SR 1 Autokonzert' in Reden natürlich ein Besuch im SR 1-Studio nicht fehlen.

Mit dem Ohrwurm 'Bilder von dir' ist Laith Al-Deen im Jahre 2000 sein Durchbruch gelungen. Seitdem ist viel passiert: Der Pop-Musiker hat von seinen Hits wie 'Dein Lied' und ' Leb den Tag' sowie von seinen Top- Alben insgesamt über 350.000 Tonträger verkauft, zahlreiche Preise gewonnen und unzählige Konzerte gespielt.

Schon seit dem Beginn seiner Karriere hat der gebürtige Karlsruhe auch immer regelmäßig in der Region gespielt. So ist er bereits sechs Mal bei der exklusiven Konzertreihe 'SR 1 Unplugged' aufgetreten. Und auch auf großen Bühnen wie bei der Saarlouiser Emmes und zuletzt beim 'Zeltfestival Saar' begeisterte er seine Fans.

Laith Al Deen im SR 1-Interview
Audio
Laith Al Deen im SR 1-Interview

Pünktlich zum 20. Geburtstag seines Debüt-Hits 'Bilder von Dir' erscheint nun sein neues Studio-Album. Vier Jahre hat Laith sich dafür seit der Veröffentlichung des Vorgängers 'Bleib unterwegs' Zeit gelassen. Und das Ergebnis kann sich hören lassen!

Sein zehntes Studio-Album beweist, dass der Künstler während seiner Zeit im Musikgeschäft nie an Leidenschaft, Qualität und Neuerfindungs-Drang verloren hat. Schon nach wenigen Zeilen wird klar, dass er etwas zu erzählen hat. Die zwölf Songs sind eine Mischung aus Güte und Fragezeichen, tiefsinnigen Sequenzen und lebendigen Momenten. Sie fordern die Aufmerksamkeit ihrer Hörer und strotzen vor packenden Melodien.

Laith ist im Leben angekommen ist. 'Kein Tag umsonst' dreht sich um die Dinge, die einem Halt geben und im Leben verankern. In den Zeiten des ständigen Wandels und der Selbstoptimierung kennen viele das Gefühl, den eigenen Ansprüchen nicht gerecht zu werden. Laith ruft dagegen dazu auf, einen Schritt zurückzutreten, das eigene Leben wieder schätzen zu lernen und sich auf das, was zählt, zu besinnen.

Laith Al-Deen - Kein Tag umsonst (Foto: earMUSIC)

Ein besonderer Reiz der Songs liegt in ihren thematischen Überlappungen. Immerhin stecken in ihnen über 20 Jahre Berufserfahrung, die musikalisch aufregend klingen, ohne dabei die Melodik zu vernachlässigen. Die Lieder sind sehr vielfältig, reichen von der klangvollen Nummer 'Du bist es wert' bis zu dem reflektierenden Titelsong 'Kein Tag umsonst' und verlieren dabei niemals die unverkennbare Handschrift des Musikers.

Als Vorab-Single wurde 'Glaub an Dich' veröffentlicht. Darin gelingt Laith der Spagat zwischen einer zarten Kritik an profaner Selbstoptimierung und der Verbreitung von Lust auf das Leben. In dem Lied wird seine unverkennbare Stimme von einem Gospel-Chor, modernen elektronischen Elementen sowie der positiven Message an uns alle unterstützt.

„Phoenix aus der Asche oder Kopf in den Sand? 'Glaub an Dich' ist eine Einladung zur Selbstreflexion und eine Ermutigung zur Anerkennung des eigenen Selbstbewusstseins", sagt der Musiker und ergänzt: "Ich brauche diese Art der Motivation, um mich quasi selbst 'bei Bewusstsein zu halten' und nicht ständig in den bequemen Mustern des Alltags zu verweilen.“

Nach seinen 'SR 1 Autokonzert' in Reden am Veröffentlichungstag des neuen Albums darf im Herbst natürlich die passende 'C'est la vie'-Tour nicht fehlen. In unserer Region spielt Laith unter anderem am 17. September im Kammgarn (Kaiserslautern) und am 2. Oktober in Heidelberg (Halle 02). Weitere Termine sind in Planung.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja