Tinker-Pferde von Violas Wunderwald (Foto: SR/Julia Becker)

Begegnung mit dem großen Freund Pferd

  22.09.2020 | 09:45 Uhr

Der Kontakt mit Tieren - vielen Menschen tut dies gut. Im St. Ingberter Ortsteil Hassel gibt es einen Hof, der besonders Kindern mit Unterstützungsbedarf die Möglichkeit gibt, in Kontakt mit den großen, sanften Tinker-Pferden zu kommen. "Violas Wunderwald" heißt der Hof.

"Violas Wunderwald" heißt eine etwas abgelegene Anlage in Hassel, gut versteckt, nicht leicht zu finden – aber das macht den Pferdehof auch zum Wunderwald. Und natürlich die Tiere, die Tinker-Pferde mit ihrem ruhigen, sanften Gemüt.

Begegnung mit dem großen Freund Pferd
Audio
Begegnung mit dem großen Freund Pferd

In "Violas Wunderwald" in St. Ingbert-Hassel geht es um die Beziehung von Mensch und Pferd und es sind vor allem Kinder mit Unterstützungsbedarf - wie es auf der Homepage des Hofes heißt - denen man hier eine "Begegnung mit dem großen Freund Pferd" ermöglichen will. Und diese Begegnung steht auch im Mittelpunkt des therapeutischen Angebots.

Die Tinker-Pferde seien speziell für therapeutisches Reiten ausgebildet, sagt Julia Schaller, die Chefin des Hofs. Die Pferde seien sehr gelassen, und nicht nur das. Ihre Pferde arbeiteten wirklich gerne mit Kindern, so Schaller. Und die Kinder? Für sie soll es weniger eine Therapiestunde als vielmehr Freizeit und Hobby sein, ein Hobby, bei dem sie ganz nebenbei auch noch Muskeln und Gleichgewicht trainieren. Und ihr Ansatz scheint ihr Recht zu geben: Fast alle Kinder bleiben dem Hof über Jahre treu.

Kontakt
Violas Wunderwald
Am Füllenbusch 1
66386 St. Ingbert/Hassel
Mobil 0151 / 55 01 51 34
Internet: www.violaswunderwald.de


Auch Thema am 22.09.2020 auf SR 1 in der Sendungs "Hallo Saarland"

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja