Das WhatsApp-Programm auf einem Smartphone (Foto: dpa)

WhatsApp schränkt Weiterleiten von Nachrichten ein

  22.01.2019 | 10:36 Uhr

Um die schnelle Verbreitung von Fake News zu behindern, schränkt WhatsApp eine Funktion ein. Künftig kann eine Nachricht nur noch an fünf Empfänger weitergeleitet werden.

Im Vorgehen gegen die Verbreitung von Falschnachrichten schränkt der Messengerdienst WhatsApp das Weiterleiten von Botschaften ein. Mit den neuesten WhatsApp-Versionen könne eine Nachricht fortan nur noch an fünf Empfänger weitergeleitet werden, teilte die Facebook-Tochter mit. Damit konzentriere sich WhatsApp auf den privaten Austausch von Botschaften mit "engen Kontakten". Bislang konnte eine Nachricht bis zu 20 Mal weitergeleitet werden.

Maßnahmen gegen Fake News
WhatsApp schränkt Weiterleitung ein

Thema auf SR 1 am 22.01.2019 in der Sendung 'SR 1 Dein Vormittag im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen