Der Schulleiter der Grundschule Kreuzbergschule in Merzig Eugen Hoffeld und seine Stellvertreterin Sabine Schwer (Foto: SR 1 / Frank Falkenauer)

Problemloser Start in den Wechselunterricht

  25.02.2021 | 08:52 Uhr

Endlich wieder in die Schule gehen - darüber freuen sich derzeit viele Grundschüler. Auch die Schülerinnen und Schüler der Kreuzbergschule in Merzig. Für die Schulleitung war die Organisation des Schulalltags allerdings eine Herausforderung. Doch der Start in den Wechselunterricht hat prima geklappt.

Gelungener Start

In normalen Zeiten werden in der Grundschule Kreuzbergschule in Merzig 300 Kinder unterrichtet. Jetzt kommen 150 zum Wechselunterricht, 40 nutzen das Betreuungsanbebot und die anderen lernen von zuhause aus.

Wechselunterricht: "Es ist anderes, aber ein gutes Gefühl"
Audio
Wechselunterricht: "Es ist anderes, aber ein gutes Gefühl"

"Es ist schöner in der Schule als zuhause alleine zu lernen", freut sich die achtjährige Jule. Nicht nur, weil sie jetzt endlich wieder ihre Freunde sehen kann, nein, sie denkt auch ans Lernen: "Die Lehrer können besser erklären", gibt sie zu.

Für die Schulen bedeutet der Wechselunterricht, dass sie einen riesigen Organisationsaufwand stemmen müssen. Die Schüler müssen in ihren Gruppen bleiben, die Pausen finden versetzt statt. Da gibt es für die stellvertretende Schulleiterin Sabine Schwer viel zu tun. Denn ihre Aufgabe ist es, "die Pausenzeiten zu organisieren, dass alle die Möglichkeit haben rauszugehen, aber trotzdem möglichst wenig Kinder immer gleichzeitig draußen sind. Dass die Kollegen auch die Zeit haben, Pausen zu machen, und natürlich auch die Aufsichten abgedeckt sind -  das ist schon eine Herausforderung!" gibt sie zu.

Problemloser Start in den Wechselunterricht
Reportage
Problemloser Start in den Wechselunterricht

Doch bislang hat der Einstieg in den Wechselunterricht reibungslos geklappt. Schulleiter Eugen Hoffeld kann seine Schüler gar nicht genug loben: "Die Kinder haben das ganz toll gemacht," erklärt er begeistert, die Schule hat "überhaupt keine Probleme gehabt!"

Bald wird getestet

Es wird auch regelmäßige Corona-Tests geben. Dazu hat sich die Schule bereits mit einer Kinderärztin in Merzig in Verbindung gesetzt, die sich dazu bereit erklärt hat. Wenn alles klappt, könnte es schon ab März losgehen.

Mehr zum Thema

Neue Coronaverordnung
Grundschüler und Kita-Kinder kehren zurück
Mit Inkrafttreten der neuen Corona-Verordnung hat am Montag im Saarland der Wechselunterricht in Grundschulen begonnen. Auch der Aufruf an Eltern, Kita-Kinder zuhause zu lassen, gilt nicht mehr.


Eindämmung des Coronavirus
Warten auf Schnelltests und Masken in Grundschulen
An den Grundschulen im Saarland sind bisher noch keine Corona-Schnelltests durchgeführt und auch keine medizinischen Masken verteilt worden. Das hat das saarländische Bildungsministerium auf SR-Anfrage mitgeteilt.


Entscheidung des Saar-Ministerrats
Ab 8. März Wechselunterricht in weiterführenden Schulen
Am 8. März starten auch die weiterführenden Schulen im Saarland in den Wechselunterricht. Das hat das Bildungsministerium mitgeteilt. Ab dann sind wieder alle Schulformen im Wechselunterricht.


Auch Thema auf SR 1 am 25.02.2021 in der Sendung 'Dein Morgen im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja