Abbildung des Saarlandes mit Inschrift "Saar-Marathon für Herzenssache hilft Kindern" (Foto: Lars Ruf/Herzenssache)

Saar-Marathon - Wandern für Herzenssache

  19.03.2021 | 16:34 Uhr

Wandernd etwas Gutes tun, und das nicht nur für sich, sondern vor allem für benachteiligte Kinder und Jugendliche - das steht hinter der Idee der Aktion "Saar-Marathon" von Lars Ruf und Dennis Traudt am kommenden Sonntag, mit der möglichst viel Geld für 'Herzenssache e.V.' zusammenkommen soll.

Wandern und Spazierengehen war schon vor Corona einen richtiger Trend bei allen Altersklassen. In der Lockdown-Zeit aber ist daraus ein Boom geworden. Man darf sich ja nur mit einer Kontaktperson an der frischen Luft treffen und mit Abstand sportlich bewegen. So sind immer mehr Spaziergänger und Wanderer unterwegs.


Die Idee

Auch Dennis Traudt aus Saarbrücken und Lars Ruf aus Neunkirchen sind gerne zusammen in der frischen Luft unterwegs. Dabei ist ihnen eine Idee gekommen: der Saar-Marathon für "Herzenssache hilt Kindern". Sie haben sich vorgenommen, die Marathon-Distanz von 42,195 km entlang der Saar zurückzulegen und damit Spenden für die Kinderhilfsaktion von SR, SWR und Sparda-Bank zu sammeln.

Dennis und Lars ist bewusst, dass nicht alle Menschen das Glück haben, sorgenfrei zu leben und selbstbestimmt ihren Interessen nachzugehen. Insbesondere denken sie hier an Kinder und Jugendliche. Herzenssache e. V. fördert ja nur Projekte, bei denen die Fördermittel zu 100 Prozent unmittelbar Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen. So haben sie sich zwei saarländische Kinderhilfsprojekte, die von Herzenssache e. V. unterstützt werden, ausgesucht: Die Spenden sollen an den Verein "Miteinander Leben Lernen" sowie an das "Projekt Regenbogen" der Saarländischen Krebsgesellschaft gehen.


Wie kann man spenden und die Aktion unterstützen?

Am einfachsten und besten spendet man über die Homepage von Herzenssache auf der Seite "Saar-Marathon - Wandern für Herzenssache". Dort ist ein Wunschbetrag angegeben, der aber auch gerne überschritten werden darf. Eine Alternative ist eine Banküberweisung an den "Herzenssache e.V." mit dem Verwendungszweck "Marathon".

Saar-Marathon - Wandern für Herzenssache
Audio
Saar-Marathon - Wandern für Herzenssache
Lars Ruf und Dennis Traudt haben uns im SR 1 Interview ihre Aktion vorgestellt


Wann und wo spazieren Dennis und Lars?

Am Sonntag, 21. März 2021, unternehmen Lars und Dennis ihren Marathon-Spaziergang. Sie starten in Saarbrücken am Staatstheater, gehen bis zur Güdinger Schleuse, drehen dort um und laufen bis zur Völklinger Hütte. Dort liegt der Wendepunkt, dann geht es zurück in Richtung Saarbrücken. Die Distanz werden beide am Sonntag übrigens zum ersten Mal absolvieren. Ausgemessen haben sie die 42,192 km auch noch nicht, sie spazieren einfach so lange weiter bis ihre Uhren ihnen 'ansagen', dass sie ihr Ziel erreicht haben. Als Spazier-Zeit haben sie acht Stunden anvisiert. Mitlaufen wird schwierig, da ja nur eine Kontaktperson aktuell erlaubt ist, aber Dennis und Lars freuen sich über Unterstützung und Anfeuern von denen, die gerade auf der Strecke sind. Aber besonders über Spenden.

Mehr über Herzenssache

Auch im Saarland
Herzenssache hilft Kindern
Seit 20 Jahren schon setzt sich 'Herzenssache e.V.' für benachteiligte und bedürftige Kinder und Jugendliche im Südwesten ein. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr spenden könnt und welche Projekte im Saarland mit dem Geld unterstützt werden.


Auch Thema auf SR1 am 19.03.2021 in der Sendung "Hallo Saarland".

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja