Marvin Reipert (Foto: SR / Simin Sadeghi)

Die Wanderhühner von Namborn

mit Informationen von Simin Sadeghi   25.03.2021 | 14:56 Uhr

Es ist nach eigenen Angeben nicht nur eine Idee, sondern ein artgerechtes Gegenmodell zur industriellen Legehennenhaltung: In und um Namborn-Eisweiler sind die Wanderhühner unterwegs! Wir haben uns das fröhliche Gegacker mal angehört!

Ein Bauwagen als mobiler Stall (Foto: SR / Simin Sadeghi)

Bobs Eier sind ganz besondere Eier. Sie stammen nämlich von so genannten "Wanderhühnern". Das heißt, seine Hühner sind nicht an einer Stelle in einem großen Stall untergebracht, sondern sie "wandern". Die rund 800 Tiere leben in kleinen, autarken Gruppen und werden mit Hähnen gehalten.

Bei dieser Haltungsart leiden die Hühner unter keinem sozialen Stress. Zusätzlich verhindert ein mobiler Stall, der regelmäßig versetzt wird, dass die Auslaufflächen übermäßig verkeimen.

Bei den Wanderhühnern von Namborn
Audio
Bei den Wanderhühnern von Namborn
Unsere Reporterin Simin Sadeghi hat den "Hühnervater" Marvin Reipert besucht und mit ihm über diese besondere Hühnerhaltung gesprochen.

Und wo gibts die Eier von Bobs glücklichen Hühnern zu kaufen? In Namborn-Eisweiler steht ein Verkaufshäuschen und in Niederlinxweiler, auf dem Wochenmarkt in Namborn sowie im Supermarkt in Namborn und in Oberthal.


Auch Thema auf SR 1 am 25.03.2021 in der Sendung 'Dein Vormittag im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja