Ein Schild weist auf eine Baustelle auf einer Autobahn hin. (Foto: picture alliance/Jan Woitas/zb/dpa)

Vollsperrung der Autobahnen bei Saarlouis

  02.08.2021 | 00:00 Uhr

Rund um das Autobahndreieck Saarlouis muss derzeit mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Die Autobahn GmbH saniert Teile der A8 und der A620. Dazu sind Vollsperrungen notwendig. Umleitungen sind ausgeschildert. Die Bauarbeiten sollen bis zum 26. August abgeschlossen sein.

Vom 3. bis zum 26. August führt die Autobahn GmbH Sanierungsarbeiten auf den Autobahnen rund um Saarlouis durch. Betroffen ist die Überleitung der A8 auf die A620 in Fahrtrichtung Saarbrücken. Außerdem wird die A620 in Richtung Saarbrücken zwischen dem Autobahndreieck Saarlouis und der Anschlussstelle Saarlouis-Mitte saniert.

Vollsperrung notwendig

Die betroffenen Streckenabschnitte müssen für den Zeitraum der Bauarbeiten voll gesperrt werden, da die Fahrbahn für eine halbseitige Sperrung mit einspuriger Verkehrsführung nicht breit genug ist, so Klaus Kosok von der Autobahn GmbH in Neunkirchen.

Vorteil der Vollsperrung ist allerdings, dass die Bauarbeiten dadurch schneller voran kommen und dementsprechend auch schneller abgeschlossen werden können.

Der Verkehr wird umgeleitet

Es gibt verschiedene Umleitungen: für den großräumen, den regionalen und den örtlichen Verkehr.

Der großräumige Verkehr auf der A8 aus Richtung Luxemburg, Merzig wird zum Autobahndreieck Friedrichsthal und von dort aus über die A623 nach Saarbrücken geführt.

Umleitungen bei Vollsperrung der Autobahnen bei Saarlouis
Audio
Umleitungen bei Vollsperrung der Autobahnen bei Saarlouis

Der regionale Verkehr auf der A8 aus Neunkirchen in Richtung Saarlouis, Überherrn, Saarbrücken wird an der Anschlussstelle Saarwellingen abgeleitet und über die B 405 und die B 51 nach Lisdorf umgeleitet.

Der örtliche Verkehr aus Richtung Dillingen und Wallerfangen wird über das innerörtliche Straßennetz auf der L 170 - Wallerfanger Straße und B 405 - Metzer Straße in Richtung Saarlouis geführt.

Die Auffahrt Saarlouis-Mitte in Richtung Saarbrücken bleibt während der ganzen Bauzeit geöffnet.

Wer von Saarbrücken in Richtung Luxemburg fährt, ist von der Baustelle nicht betroffen.

Staus zu erwarten

Die Bauarbeiten finden in den Sommerferien statt, um die Zeit mit dem geringsten Verkehrsaufkommen zu nutzen, so Kosok. Dennoch ist mit Verkehrsbehinderungen und Staus zu rechnen. Daher empfiehlt es sich, im Zeitraum der Bauarbeiten mehr Fahrzeit einzuplanen. Die Sperrungen werden am 3. August nach dem Berufsverkehr eingerichtet. Die Bauarbeiten sollen bis zum 26. August abgeschlossen sein.

Die Sanierungsarbeiten sollen rund 3,8 Millionen Euro kosten. Die Summe wird vom Bund übernommen.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema
Viele Baustellen in den Sommerferien
Da in den Sommerferien weniger Verkehr ist, nutzt der Landesbetrieb für Straßenbau die Zeit, um Straßen im Saarland zu erneuern. Saniert werden vor allem Ortsdurchfahrten. Aber auch am Autobahndreieck Saarlouis wird gebaut.


Auch Thema auf SR 1 am 02.08.2021 in der Sendung 'Dein Morgen im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja