Der umgekehrte Adventskalender (Foto: SR)

Der umgekehrte Adventskalender 2019

  10.12.2019 | 00:00 Uhr

In der Weihnachtszeit darf er auf keinen Fall fehlen: der Adventskalender. Für viele ist das Öffnen der Türchen ein Höhepunkt des Tages und steigert die Freude auf Heiligabend. Beim umgekehrten Adventskalender läuft es etwas anders. Die Idee: Geben statt nehmen.

Alle Jahre wieder freuen sich viele auf den 1. Dezember, denn die erste Tür des Adventskalenders wartet nur darauf, geöffnet zu werden. 24 Türchen gefüllt mit Süßigkeiten, Spielzeug oder anderen Aufmerksamkeiten verkürzen die Wartezeit bis zum Weihnachtsfest.

Geben statt nehmen

Beim umgekehrten Adventskalender läuft es ähnlich, nur andersrum. Statt jeden Tag etwas aus dem Kalender zu entnehmen, legt man Tag für Tag etwas hinein und übergibt ihn am Ende der Adventszeit einem bedürftigen Menschen oder einer gemeinnützigen Organisation. Zum Trend wurde der umgekehrte Adventskalender bereits im Jahr 2017, als eine österreichische Agentur eine entsprechende Aktion auf Facebook ankündigte.

Caritativ durch den Advent

An vielen Orten gibt es umgekehrte Adventskalender.
Audio
An vielen Orten gibt es umgekehrte Adventskalender.

Die Kirche St. Eligius in Völklingen hilft mit dem umgekehrten Adventskalander auch dieses Jahr bedürftigen Menschen. Diakon Patrick Winter hat die Aktion organisiert und freut sich über jede Spende. "Wer an die Pfarrhaustür kommt, der kommt schon aus einen bestimmten Grund." Ob alleinerziehende Mütter, Witwen oder Flaschensammler, jeder ist willkommen.

Zum Mitmachen ist es dabei noch nicht zu spät und es ist ganz einfach. Jeden Tag im Advent ein haltbares Produkt wie zum Beispiel Mehl, Nudeln, Reis, Konserven, Müsli, Zucker oder Hygieneartikel in eine Kiste packen. Die Kiste kann dann in der Kirche abgestellt oder im Pfarrhaus vorbeigebracht werden.

Kath. Pfarramt St. Eligius
Rathausstr. 22
66333 Völklingen
Telefon: 06898 / 9146800


Auch Thema am 10.12.2019 auf SR 1 in der Sendung 'Balser & Mark. Dein Morgen'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja