ein Türgriff (Foto: Pixabay/slightly_different)

Innovation infolge der Coronakrise

mit Informationen von Karin Mayer   27.04.2020 | 11:47 Uhr

Die Coronakrise hat viele Unternehmen wirtschaftlich hart getroffen. Viele Aufträge, selbst ganz sichere, sind weggefallen. Was also tun, um die Existenz zu sichern? Kreativität und Ideen sind jetzt gefragt. Das Ergebnis sind meist Corona-Produkte, die das Leben in dieser Zeit erleichtern. So auch bei einer Firma in Rohrbach.

Innovation infolge der Coronakrise
Audio
Innovation infolge der Coronakrise
SR 1-Reporterin Karin Mayer hat die Firma G. Lang in Rohrbach besucht.

Was tun, wenn wegen Corona über Nacht die Aufträge wegfallen? Viele Unternehmen haben in der Krise gerade ordentlich zu kämpfen. Ihre Existenz steht auf dem Spiel. Jetzt sind gute Ideen gefragt. Und wen wundert's - dabei kommen Corona-Produkte heraus. SR1-Reporterin Karin Mayer hat die Firma Günter Lang GmbH & Co.KG in Rohrbach besucht.

Normalerweise stellt der Werkzeugbauer Kunststoffteile her. Aber auch hier sind im Kunststoffspritzguss-Bereich sonst absolut feste Aufträge weggebrochen, zum Beispiel aus der Spielzeugindustrie. 40 Mitarbeiter sind in Kurzarbeit. Geschäftsführer Michael Bost hat sich aber etwas einfallen lassen, um den Laden am Laufen zu halten.

Seine Idee: ein Kunststoff-Aufsatz für Türklinken. Das sind zwei Kunsstoffteile, die mit vier Schrauben angebracht werden. Mit diesem Instrument ist es möglich, Türen leichter und kontaklos und somit hygienisch zu öffnen: einfach den Türgriff mit dem Unterarm niederdrücken.

An Türgriffen sammeln sich Viren und Bakterien, greift man die Türklinke, sind trotz gewaschener Hände wieder Viren an den Händen. Mit dem Aufsatz geht diese Beflächung absolut gegen Null, da die Tür mit dem Ellbogen beziehungsweise mit dem Pullover, Unterarm oder Mantel geöffnet werden kann, es also keinen direkten Kontakt mit dem Türgriff und somit den Bakterien und Viren gibt.

Jetzt hofft Michael Bost auf die Fürsorgepflicht großer Unternehmen und Kommunen, um Aufträge zu erhalten - und auch seinen Mitarbeitern wieder mehr Arbeit zu geben. Gerade im hygienischen Bereich kann der Türgriff-Aufsatz sinnvoll sein und die Bestimmungen somit optimal umgesetzt werden.


Noch eine 'Gute Idee'


Auch Thema auf SR 1 am 27.04.2020 in der Sendung "Dein Vormittag"

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja