Grundschule St. Arnual siegt beim bundesweiten Wettbewerb „Toiletten machen Schule“  (Foto: germantoilet.org)

Grundschule St. Arnual siegt bei bundesweitem Wettbewerb

  27.06.2019 | 16:10 Uhr

Viele Schultoiletten sind so verschmutzt, dass viele Kinder sich den Gang zum Örtchen verkneifen. Doch es geht auch anders. Die Arnulfschule in Saarbrücken hat bei dem bundesweiten Wettbewerb „Toiletten machen Schule“ mitgemacht und als eine von drei Schulen in Deutschland gewonnen. Was steckt hinter der Aktion?

Für den Wettbewerb sollten Grundschulen Konzepte einreichen, die die Situation auf den Schultoiletten langfristig verbessern. Die 'German Toilet Organization' als Ausrichterin hat den Schulen einen Leitfaden zur Verfügung gestellt, der ihnen helfen sollte, die Konzepte zu entwickeln. Die Umsetzung sollte kreativ von den Schülerinnen und Schülern der Schulen erfolgen. Viele Fotos, Plakate, Filme und Modelle sind eingereicht worden.

Schulklo-Komitee füllt das Konzept mit Leben

Die städtische Freiwillige Ganztagsgrundschule St. Arnual (Arnulfschule) gehört zu den Siegern beim bundesweiten Wettbewerb „Toiletten machen Schule“. Ihr Konzept hat die Jury überzeugt. Eine Delegation der Schule hat in Berlin die Auszeichnung entgegengenommen. Der Preis kann sich sehen lassen, denn insgesamt erhält die Arnulfschule 10.000 Euro sowie Sachpreise im Wert von 6.000 Euro.

Toiletten machen Schule
Audio
Toiletten machen Schule
SR 1 Reporter Carl Rolshoven hat sich das stille Örtchen in der Arnulfschule mal angeschaut.


Das eigens einberufene Schulklo-Komitee aus Lehrern, Eltern und Schülern hat das Gewinner-Konzept erarbeitet. Es umfasst drei Säulen: Ausstattung, Wertschätzung und Strukturen. Wichtig ist der Arnulfschule zudem, Synergien der vorhandenen Strukturen zu nutzen. Aus anderen Projekten der Schule kann zum Beispiel vorhandenes Material zu Gesundheitsförderung, Verdauung oder Hygiene in Verbindung mit dem Toilettenprojekt neu genutzt werden.

In das Konzept sind viele neue Ideen eingeflossen und die ersten Schritte zur Verwirklichung wurden schon Angriff genommen. Dazu gehört eine Saubermachaktion, zu der neben den Schülerinnen und Schülern und dem Lehrerteam auch Eltern eingeladen sind. Außerdem ein erster Malwettbewerb: Die Siegerbilder schmücken dann im nächsten halben Jahr die Toiletten. Nach den großen Ferien wird sich das Komitee um Ideenwerkstätten und die weitere, konkrete Umsetzung der Verschönerungsmaßnahmen kümmern.

Weitere Informationen unter www.germantoilet.org

Artikel mit anderen teilen