Fahrradfahrer auf der Straße (Foto: SR)

Aktion Stadtradeln 2020

  17.09.2020 | 16:04 Uhr

Die bundesweite Kampagne „Stadtradeln“ wirbt für das Radfahren im Alltag. Auch viele Gemeinden aus dem Saarland sind in diesem Jahr wieder dabei.

Die Aktion findet vom 6. bis 26. September statt. Saarlandweit beteiligen sich diesmal so viele Teilnehmer wie noch nie. Insgesamt 44 Gemeinden, Städte und Landkreise haben sich angemeldet. Völklingen und Weiskirchen zum Beispiel sind zum ersten Mal dabei.

Bei dieser Aktion radeln die Kommunen um Kilometer und damit um CO2-Ersparnisse. Der Ort in Deutschland, in dem am meisten Rad gefahren wird, gewinnt.

Pro und Contra Stadtradeln
Audio
Pro und Contra Stadtradeln

Pro und Contra

Fahrradfahrer Harald Kreutzer findet die Aktion gut, weil sie der Politik signalisiert, dass es in Sachen Radfahren noch Handlungsbedarf gibt.

Christiane Solte dagegen ist viele Jahre mit ihrem Team "Zauberladen" mitgefahren. In diesem Jahr ist sie aber nicht mehr dabei, weil sie den Eindruck hat, dass die Aktion nichts bewirkt. Da fahren die mit, die ohnehin Fahrradfahren, meint sie. Die Aktion bewegt aber kaum jemanden, aufs Rad umzusteigen.

Denn in Saarbrücken wird ihres Erachtens viel zu wenig für die Radfahrer getan. Im deutschlandweiten Vergleich liegt die Stadt ganz weit hinten. So bemängelt sie zum Beispiel, dass es keinen durchgängigen Radweg vom Bahnhof bis zur Uni gibt oder von der Uni zur Stadtmitte. Die Politik verspreche viel, so Solte, doch sie entscheide im Zweifelsfall dann doch pro Auto.

Weitere Informationen

Video [aktueller bericht am Sonntag 05.09.2020]
Bundesweite Aktion „Stadtradeln“ zum 13. Mal gestartet
Die Aktion „Stadtradeln“ soll das Fahrrad als Fortbewegungsmittel stärker ins Bewusstsein rufen. Sie findet bundesweit bereits zum 13. Mal statt - in diesem Jahr allerdings ohne offizielle Auftaktveranstaltungen. Trotzdem treten fahrradbegeisterte Menschen überall für eine Mobilitätswende in die Pedale.


Auch Thema auf SR 1 am 17.09.2020 in der Sendung 'Hallo Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja