Du bist das Herz (Foto: SR)

Herzenssache hilft Kindern - 3000 Euro für Dein Projekt!

 

Jede noch so kleine Spende für 'Herzenssache' tut Gutes, denn sie kommt zu 100 Prozent der Kinderhilfsaktion von SR, SWR und Sparda Bank zugute. Damit setzt sich Herzenssache für benachteiligte und bedürftige Kinder und Jugendliche im Südwesten ein. Auch im Saarland. SR 1 stellt einige dieser Projekte vor.

Herzenssache - Jede Spende hilft

Herzenssache
So kann man spenden - auch online!
per Telefon, per Einzahlung oder Überweisung und auch online gleich hier

Das Herzenssache-Spendenkoto:

Sparda-Bank Südwest  
Konto-Nummer 33
BLZ 550 905 00
IBAN: DE63 5509 0500 0000 0000 33
BIC: GENODEF1S01

Jeder Euro ist wichtig und tut Gutes, und jeder Cent jeder Spende kommt zu 100 Prozent den Hilfsprojekten zugute, denn die Verwaltungskosten trägt u.a. der Saarländische Rundfunk!

Mit den Spenden, die beim Saarländischen Rundfunk eingehen, werden wichtige saarländische Projekte unterstützt.  Die zentralen Ziele von 'Herzensache' sind dabei:
>>  bessere Lebensbedingungen für kranke und behinderte Kinder
>>  Bildungschancen für benachteiligte Kinder und Jugendliche
>>  gesunde Entwicklung und freie Entfaltung für Kinder aus armen Familien
>>  Hilfestellung bei emotionaler Vernachlässigung und Gewalterfahrung


Wir sagen Danke!

Herzenssache bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern für fast 2,7 Millionen Euro, die im Jahr 2017 auf dem Spendenkonto der Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank eingegangen sind. Allein in diesem Jahr werden davon 18 neue Herzenssache-Projekte in Rheinland Pfalz, in Baden-Württemberg und im Saarland umgesetzt.

Seit Gründung des Vereins im Jahr 2000 wurden rund 35 Millionen Euro an Herzenssache gespendet. Geld, mit dem wir 870 Kinderhilfsprojekte ermöglichen konnten. Damit sind wir unserem gemeinsamen Ziel ein gutes Stück näher gekommen: Kindern und Jugendlichen, die im Südwesten Deutschlands leben, auf Dauer gleiche Chancen zu schenken!


Herzenssache hilft,
wo Kinder Hilfe benötigen.


In den vergangenen Jahren konnten viele hilfreiche Projekte unterstützt werden. Nicht nur in Rheinland-Pfalz und in Baden-Württemberg. Auch im Saarland werden zahlreiche Projekte gefördert. SR 1 stellt einige vor:


ADOLF BENDER ZENTRUM 

Mobbing, Diskriminierung und Rassismus fangen oft im Kleinen an. Für die Betroffenen ist das allerdings schlimm. Aber es hilft, wenn sie wissen: ich muss nicht alleine damit klar kommen.Genau da setzt das neue Projekt des Adolf Bender Zentrums in St. Wendel an – unter der Überschrift "Was geht das mich an? Ein Menschenrechtsprojekt für Jugendliche". Durch die Förderung von Herzenssache, der Kinderhilfsaktion von SR und SWR, konnte das Projekt verwirklicht werden. SR 1- Reporterin Lisa Reister stellt es vor.

> Adolf Bender Zentrum
Audio
> Adolf Bender Zentrum
Mobbing, Diskriminierung und Rassismus fangen oft im Kleinen an. Für die Betroffenen ist das allerdings schlimm. Aber es hilft, wenn sie wissen: ich muss nicht alleine damit klar kommen.Genau da setzt das neue Projekt des Adolf Bender Zentrums in St. Wendel an – unter der Überschrift "Was geht das mich an? Ein Menschenrechtsprojekt für Jugendliche". Durch die Förderung von Herzenssache, der Kinderhilfsaktion von SR und SWR, konnte das Projekt verwirklicht werden. SR 1- Reporterin Lisa Reister stellt es vor.


MITEINANDER LEBEN LERNEN

Wenn jedes Kind überall ganz normal dazugehört, auch wenn es behindert ist: Das ist Inklusion. Zusammen spielen, basteln, toben - beim saarländischen Verein „Miteinander Leben Lernen“ (MLL) ist das Alltag. „Herzenssache“ unterstützt im nächsten Jahr die Arbeit des Vereins. Eines der vielen Freizeitangebote von MLL hat sich SR1-Reporterin Lisa Reister angeschaut:

> Miteinander Leben Lernen
Audio
> Miteinander Leben Lernen
Wenn jedes Kind überall ganz normal dazugehört, auch wenn es behindert ist: Das ist Inklusion. Zusammen spielen, basteln, toben - beim saarländischen Verein „Miteinander Leben Lernen“ (MLL) ist das Alltag. 'Herzenssache', die Kinderhilfsaktion von SR, SWR und Sparda Bank, unterstützt im nächsten Jahr die Arbeit des Vereins. Eines der vielen Freizeitangebote von MLL hat sich SR1-Reporterin Lisa Reister angeschaut:


MOVE AND GROOVE

Mit 500 Schülern ist die Grundschule in Weyersbach die größte im Saarland. Dort treffen die unterschiedlichsten Kulturen aufeinander. In den letzten Jahren sind viele Kinder unter anderem aus Kriegsgebieten hinzugekommen. Daher ist Integration und Sprachvermittlung sehr wichtig. In Zusammenarbeit mit der Musikschule Saarbrücken ist das Musikprojekt "Move and Groove" entwickelt, das den Kindern helfen soll, sprachliche und kulturelle Barrieren zu überwinden.

> Integration mit Musik
Audio
> Integration mit Musik
Musik ist eine Sprache, die jeder versteht. An der Grundschule Weyersberg wird Musik daher zur Integration und Sprachvermittlung genutzt. SR 1 Reporterin Lisa Reister hat sich das Projekt "Move and Groove" angeschaut.


Mobile Hilfe auf vier Rädern

Der Saarbrücker Verein '2. Chance' hat 2011 von der Aktion Herzenssache einen Kleinbus geschenkt bekommen. Das Fahrzeug hat die Arbeit der Macher, die für benachteiligte Jugendliche Theater-, Tanz- und Musikprojekte organisieren, stark verbessert. SR1-Reporterin Simin Sadeghi hat den Verein besucht.

Der Herzenssache-Bus war ein Segen
Audio
Der Herzenssache-Bus war ein Segen
Der Kleinbus, den der Saarbrücker Verein '2. Chance' 2011 von der SR und SWR Aktion Herzenssache geschenkt bekommen hat, hat dessen Arbeit stark verbessert. Das hat SR1-Reporterin Simin Sadeghi bei einem Besuch des Vereins festgestellt. Die Macher organisieren für benachteiligte Jugendliche Theater-, Tanz- und Musikprojekte.


Alle Projekte im Überblick

Herzenssache
Herzenssache-Projekte im Saarland
Was es mit der Phantasiewerkstatt im Neunkircher Zoo auf sich hat, warum Sahila weiter Geige spielen darf, was mit Nico aus Saarlouis los ist und noch mehr kann man hier nachlesen.




Artikel mit anderen teilen