Illustration des Coronavirus (Foto: Imago Images/ZumaPress)

Das Saarland-Update vom 16.04.2020

  15.04.2020 | 07:45 Uhr

Die Flut an Informationen über die Corona-Pandemie reißt nicht ab. Unser tägliches Update auf SR 1 informiert über die wichtigsten Entwicklungen in der Welt und auch im Saarland : montags bis freitags immer um 7.45 Uhr

Die aktuellen Zahlen

Stand gestern 18 Uhr lag die Zahl der positiv getesteten Personen im Saarland bei 2225. Das bedeutet einen Anstieg um 58 Fälle. Die Zahl der Todesfälle ist ebenfalls gestiegen auf nunmehr 78. 222 Menschen werden im Krankenhaus behandelt, 58 davon auf der Intensivstation. Auf der anderen Seite gelten 922 Personen als mittlerweile geheilt.

Das Saarland-Update vom 16.04.2020
Audio
Das Saarland-Update vom 16.04.2020
mit Janek Böffel

Gestern haben sich die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin abgesprochen und eine Verlängerung der Beschränkungen beschlossen, aber auch Lockerungen. Wie sehen die aus?

Nach langen, wie man hört, teils sehr intensiven Verhandlungen, haben sich die Länderchefs tatsächlich geeinigt, die Einschränkungen bis zum 3. Mai zu verlängern. Das heißt auch im Saarland werden die Ausgangsbeschränkungen weiterhin gelten. Also vor die Tür nur mit triftigen Gründen. Außerdem auch das ja nicht ganz unwichtig. Großveranstaltungen werden bis Ende August untersagt. Also mit Fußballspielen vor Publikum dürfte es nichts mehr werden.

Im Gegenzug gibt es aber auch Lockerungen. Tatsächlich sollen Geschäfte bis zu 800 Quadratmetern geöffnet werden. Und das gilt auch im Saarland schon ab Montag. Autohändler und Buchhändler beispielsweise sogar unabhängig von der Größe. Damit soll das Leben wieder langsam anlaufen, vor allem aber das Wirtschaftsleben.

Restaurants, die vorab als mögliche Öffnungs-Kandidaten im Gespräch waren, bleiben allerdings weiter geschlossen. Da schien es zu schwierig, funktionierende Abstandsregelungen zu finden, sie Sorge vor Menschenansammlungen war zu groß. Nun sollen auch die Schulen langsam wieder öffnen. Wie sieht dort der saarländische Zeitplan aus?

Der Stichtag für die Schulöffnungen im Saarland ist der 4. Mai. Dann soll unter strengen Auflagen der Unterricht für die Abschlussklassen wieder losgehen. Das heißt also die Klassen 9, 10 und die Abiturjahrgänge. Außerdem gibt es Überlegungen, das letzte Grundschuljahr, also die vierten Klassen dann auch wieder zu beschulen. Und von einem Regelbetrieb ist man dann noch weit entfernt. Damit würde nur rund ein Sechstel der Schüler wieder zur Schule gehen können.

Allerdings gibt es Überlegungen wie es in den nächsten Schritten weitergehen kann. Bis zum 29. April soll es Absprachen zwischen allen Bundesländern geben, wie es dann weitergeht. Im Saarland laufen dafür auch schon die Planungen. Mit kleineren Klassen und Abstandsregelungen und besonderen Pausenregelungen geht man hier davon aus, dass rund ein Drittel der Schülerinnen und Schüler wieder zur Schule  gehen kann.

Auch Thema auf SR 1 am 16.04.2020 in der Sendung 'Balser & Mark. Dein Morgen'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja