1,2,3,GO - Der Businessplanwettbewerb (Foto: 1,2,3,GO)

1, 2, 3, GO - Der Gründerwettbewerb

 

Von der Idee zum Unternehmen mit Zukunft - die Businessinitiative hilft jungen Existenzgründern in der Region. SR 1 unterstützt den Wettbewerb, bei dem auch saarländische Unternehmen sehr erfolgreich sind. Wir stellen die Preisträger der Wettbewerbsrunde 2019/2020 vor.

1,2,3 Go - Ideen mit Zukunft

Der Businessplan-Wettbewerb ist die beste Möglichkeit für alle innovationsfreudigen Jungunternehmer, eine Firma mit Zukunft zu gründen oder weiterzuentwickeln! Neben einem individuellen Coaching vermitteln Workshops die wichtigsten Kenntnisse für eine Selbständigkeit, und bei regionalen Treffen findet ein wichtiger Erfahrungsaustausch statt.

Von der Geschäftsidee zum eigenen Unternehmen

Dieser Weg ist hart und schwer. Deshalb wollen die Industrie- und Handelskammer des Saarlandes (IHK) und das Business und Innovation Centers Kaiserslautern (bic) potentielle Firmengründer und mutige Jungunternehmer in der Region dabei unterstützen, ihre innovativen Geschäftsideen auch in die Tat umzusetzen. Sinn und Ziel von "1,2,3,GO" ist es daher, jungen Unternehmergeist zu fördern und zu stärken. Der Gründerwettbewerb will künftigen Unternehmern Starthilfe geben und sie mit Fachwissen und individueller Beratung unterstützen.

Qualifiziertes Coaching

Fachkompetente Coaches begleiten die 1,2,3, GO-Teilnehmer zielorientiert durch den Wettbewerb, sie unterstützen mit ihrem Fachwissen, helfen bei der Fertigstellung des Geschäftskonzeptes und stehen im Gründungsprozess zur Seite.

Wichtige Kontakte

Bei Workshops, Schulungen und Veranstaltungen können die 1,2,3, GO-Teilnehmer umfangreiches Wissen sammeln und nützliche Kontakte knüpfen.

Alle Leistungen des Wettbewerbs sind dabei für die Teilnehmer kostenlos.

Ausgezeichnete Start-Ups

Dieses Engagement lohnt sich: In den bisherigen Jahren wurden allein im Saarland mehr als 150 Geschäftskonzepte zur Marktreife gebracht. Und seit dem ersten Wettbewerb im Jahr 2000 wurden bereits 59 saarländische Gründerteams prämiert - deutlich mehr als im Durchschnitt der beteiligten Regionen. Denn: Die besten Konzepte werden alljährlich mit einem stattlichen Preisgeld von insgesamt mehr als 50.000 Euro ausgezeichnet!

Die saarländischen Preisträger 2019/2020

SurFunction

1. Platz
Gründer: Dr. Leander Reinert (CEO), Nikolaus Wanke

Die ausgezeichnete Geschäftsidee:

Die Vermarktung und Produktion von Anlagen zur Industrialisierung einer neuartigen Laserstrukturierungstechnik, genannt DLIP („Direct Laser Interference Patterning“). Sie ermöglicht eine maßgeschneiderte, technische Oberflächenfunktionalisierung. Die bereits vielfach ausgezeichnete Technik soll nun in der industriellen Serienproduktion beim Weltmarktführer elektrischer Steckverbindersysteme TE Connectivity Anwendung finden.

1,2,3 GO: Preisträger SurFunction
Audio
1,2,3 GO: Preisträger SurFunction
SR Reporterin Marie Kribelbauer hat geschaut, was hinter SurFunction steckt.


Fastlane UG

2. Platz
Gründer: Florian Staufer, Joachim Schuh, Cham Sourzac

Die ausgezeichnete Geschäftsidee:

Fast-Dine heißt die Software, mit der man per Smartphone im Restaurant bestellen und bezahlen kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob man vorab bestellt oder vor Ort, ob man liefern lässt oder das Restaurant besucht. Fast-Dine funktioniert Browser-basiert mit jedem Smartphone. In der Gastronomie sorgt es für mehr Effizienz und ein sicheres Bezahlsystem.

1,2,3 GO: Preisträger Fastlane UG
Audio
1,2,3 GO: Preisträger Fastlane UG
Die Gründer haben SR 1 Reporterin Marie Kribelbauer ihre Geschäftsidee 'Fast-Dine' erklärt.


Amorphous Metal Solutions GmbH (AMS)

2. Platz
Gründer: Dr. Oliver Gross, Dr. Benedikt Bochtler

Die ausgezeichnete Geschäftsidee:

Die Technologie von AMS revolutioniert die Metallverarbeitung, und zwar mit neuen Hochleistungsmetallen, sogenannten Amorphen Metallen. Sie sind fester und zugleich erheblich elastischer als konventioneller Stahl. Damit können Präzisionsteile und High-Tech-Produkte gefertigt werden, die zum Beispiel in der Medizintechnik und in der Raumfahrt Anwendung finden.

1,2,3 GO: Preisträger Amorphous Metal Solutions GmbH
Audio
1,2,3 GO: Preisträger Amorphous Metal Solutions GmbH
SR Reporterin Marie Kribelbauer hat mit Dr. Oliver Gross und Dr. Benedikt Bochtler, zwei der fünf Gründer, über die Firmenidee gesprochen.


Weitere Informationen zum Business-Wettbewerb

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja