Neue Sportart von KI entwickelt - Speedgate - Spielfeld (Foto: Screenhot/Speedgate)

Künstliche Intelligenz entwickelt neue Sportart

  06.06.2019 | 09:41 Uhr

Ein Ball, zwei Teams, drei Tore - diese Sportart nennt sich Speedgate und wurde von einer Künstlicher Intelligenz (KI) entwickelt. Es ist ein Mix aus Krocket, Rugby und Fußball. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Man braucht drei gleichgroße, aneinandergrenzende Kreise auf einem Spielfeld mit drei Toren und einem Ball.

Neue Sportart von KI entwickelt - Speedgate - Spieler (Foto: Screenhot/Speedgate)

Speedgate, hört sich an wie eine witzige Fußball-Variante und wurde von einer Künstlichen Intelligenz entwickelt. Mit 400 bestehenden Sportarten, 7300 Sport-Regeln und 10 000 Logos von Vereinen und Sport-Marken wurde ein neuronales Netzwerk gefüttert. Das durch Algorithmen entstandene Ballspiel besteht aus zwei Teams zu je sechs Spielern, die auf einem Feld mit drei Toren (Gate) kämpfen. Die Teams versuchen, den Ball in das gegnerische Tor zu schießen, das allerdings nur aus zwei Pfosten besteht. Der Ball muss sich alle drei Sekunden bewegen, deshalb auch der Name 'Speed'.

Wer jetzt Lust bekommen hat, sich im 'speedgaten' mal auszuprobieren, findet alle Regeln auf der Website zu Speedgate.

Artikel mit anderen teilen