Ausschnitt aus dem Video zu dem Weihnachtssong "Selber backen lassen" (Foto: Benjamin Kiehn / Fit for Charity e.V)

34 Saar-Musiker in einem Musikvideo

  13.12.2019 | 20:39 Uhr

Spenden sammeln für soziale Projekte - das ist das Ziel des Weihnachtssongs "Selber backen lassen". Mehr als 30 Musiker, Sänger und YouTuber aus dem Saarland haben daran mitgewirkt. Das Video ist jetzt online.

„Alles muss man selber machen lassen“ heißt es in dem umgedichteten Weihnachtssong, dem als Vorlage der Titel 'Selber machen lassen' von Deichkind zugrunde liegt. "Der Song bringt eine coole Message rüber, die im Original auf komödiantische Art sehr gesellschaftskritisch ist. Und diese Gesellschaftskritik haben wir mit dem coolen Beat dann auch genauso umgesetzt. Weihnachten ist nicht nur Lieder von Rolf Zuckowski singen, Glühwein trinken und Kekse essen, sondern eben viel mehr", erklärtt Mit-Initiator Benjamin Kiehn, bekannt durch das Fantasie- und Rollenspielkonvent FaRk.

Gedreht wurde das Video zum Song in einem Privathaus in Illingen.

Wer ist dabei?

34 saarländische Künstlerinnen und Künstler haben sich an dem Charity-Projekt beteiligt. Mit dabei sind so bekannte Musiker wie die Rapper Manu Meta und ESTA, dazu Oku and the Reggearockers, Blackeyed Blonde, Madame Luise und Frau Wolf, aber auch UnserDing-Moderator Freaky Jörn, die YouTuber von 'Ungekocht genießbar' und noch viele, viele andere. Das Besondere daran: Jeder Künstler hat genau eine Zeile, die er in seinem Stil interpretiert.

Selber backen lassen - ein Weihnachtssong für den guten Zweck
Audio
Selber backen lassen - ein Weihnachtssong für den guten Zweck
Frau Wolf, die Jungs von Ungekocht genießbar, Rapper Manu Meta und einige andere aus dem ganzen Team haben ihr Werk bei SR 1 Moderator Daniel Simarro vorgestellt

Alles für den guten Zweck

Mit dem Musikvideo will der Verein Fit4Charity Geld für soziale Projekte sammeln. Alle Spenden kommen dabei zum einen kranken und sozialschwachen Menschen zugute. Ganz besonders sollen hilfsbedürftige Kinder unterstützt werden. Der Verein unterstützt unter anderem Kinderpalliativstationen, Krebsstationen wie auch Projekte der Herzenssache. Außerdem sollen Bildungsprojekte in Afrika gefördert werden.

Informationen zum Spendenkonto und zum online Spenden findet man auf der Homepage des Charity-Projektes.


Auch Thema auf SR 1 am 13.12.2019 in der Sendung 'Hallo Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja