Schrebergarten (Foto: SR)

Der Schrebergarten ist wieder 'in'

Informationen von Stefani Balle   19.06.2020 | 07:29 Uhr

Die deutsche Kleingartenordnung ist im letzten Jahr 100 Jahre alt geworden. In diesem Jahr erlebt der früher spießig wirkende Schrebergarten einen echten Boom. Und das aus mehreren Gründen.

Bis vor ein paar Jahren galten Schrebergärten vielen als der Inbegriff von Spießigkeit: millimetergenau den Rasen geschnitten, Gartenzwerge in Reih und Glied, genau wie die obligatorischen Tomaten- und Johannisbeeren. Dabei ist der Schrebergarten heutzutage viel mehr als nur ein Wochenend-Idyll für den "Spießbürger". Besonders in der Coronazeit ist der Schrebergarten bei Familien sehr beliebt.

Der Schrebergarten-Boom
Audio
Der Schrebergarten-Boom

Ein Thema auf SR 1 am 19.06.20 in der Sendung "Dein Vormittag im Saarland".

Artikel mit anderen teilen


0 Kommentare

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja