Die Saarlouiser Kasematten (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Nachtbürgermeister gesucht

Mit Informationen von Lisa Krauser   18.06.2021 | 00:00 Uhr

In den Niederlanden gibt es schon einige; Mannheim hatte den ersten in Deutschland. Jetzt will auch Saarlouis einen Nachtbürgermeister einstellen. Der soll sich ehrenamtlich darum kümmern, dass das Nachtleben in der Altstadt wieder interessanter wird.

Die Stadt Saarlouis sucht einen Nachtbürgermeister oder eine Nachtbürgermeisterin. Damit ist kein Gegenstück zum gewählten Bürgermeister gemeint, sondern eine Person, die sich um das Nachtleben der Stadt kümmern soll. Die Stelle wurde nun öffentlich ausgeschrieben.

Ein guter Netzwerker soll es sein

Nachtbürgermeister gesucht
Audio [SR 1, (c) Christian Balser, 18.06.2021, Länge: 02:18 Min.]
Nachtbürgermeister gesucht

In der Ausschreibung heißt es, er oder sie soll "nacht-aktiv" sein. Denn es wird ein "guter Netzwerker für das Nachtleben gesucht". Also jemand, der einen guten Zugang zu Menschen hat, der sich gerne mit Leuten unterhält und ins Gespräch kommt, erklärt Sascha Schmidt, der Pressesprecher der Stadt Saarlouis. Ein Teil der Arbeit wird also daraus bestehen, im Saarlouiser Nachtleben unterwegs zu sein und zum Beispiel Erkenntnisse zu sammeln, was bei den Besuchern ankommt und was nicht.

Probleme lösen

Eine der wesentlichen Aufgaben wird auch darin bestehen, zu Schlichten und zu Vermitteln, zum Beispiel zwischen Gastronomen und Anwohnern. Denn in der Saarlouiser Altstadt gibt es immer wieder mal Streitigkeiten, Rangeleien oder Ärger wegen zu viel Lärm oder Müll.

Außerdem geht es darum, die Probleme "an die richtigen Stellen weiterzuleiten, so dass man gemeinsam voran kommt", so Schmidt. Dazu gehören auch Gremienarbeit, Gespräche mit der Stadt, mit dem Gewerbeverband, dem Altstadtförderverein und vielen anderen.

Neue Konzepte entwerfen

Der künftige Nachtbürgermeister oder die Nachtbürgermeisterin soll darüber hinaus auch neue, kreative Ideen entwickeln, um die Nachtkultur und das Nachtleben in Saarlouis attraktiver zu machen.

Ehrenamtlich

Ein Gehalt gibt es dafür allerdings nicht, denn es handelt sich erst einmal nur um ein Ehrenamt; Aufwandsentschädigungen werden jedoch gezahlt.

Der Job ist auch zunächst nur auf ein Jahr befristet, sozusagen als 'Testlauf', so Schmidt; danach wird Bilanz gezogen und geklärt, ob sich die Arbeit bewährt hat.

Bewerben kann man sich noch bis zum 15. Juli 2021
per E-Mail an BM@Saarlouis.de
per Post an das Büro der Bürgermeisterin Marion Jost, Grünebaumstraße 2, 66740 Saarlouis

Auch Thema auf SR 1 am 18.06.2021 in der Sendung 'Dein Morgen im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja