Saarlouiser Apothekenfenster (Foto: SR/Oliver Buchholz)

Ärger um Apotheken-Schaufenster in Saarlouis

Oliver Buchholz   25.05.2020 | 15:00 Uhr

Die Werbung für ein Mundartbuch über Saarlouiser Schimpfwörter in der Glocken-Apotheke in Saarlouis hat am Wochenende für viel Diskussion gesorgt. Vor allem die Kategorie "Anders-Artige" sorgte auf Facebook für Empörung.

Oliver Buchholz mit den Einzelheiten
Audio
Oliver Buchholz mit den Einzelheiten

Im Schaufenster der Glocken-Apotheke in Saarlouis wird Werbung für ein Mundartbuch über Saarlouiser Schimpfwörter gemacht. Auf Tafeln sind dort Wörter in verschiedenen Kategorien zu lesen. Eine dieser Kategorien sorgte am Wochende für viel Ärger: die Kategorie "Anders-Artige" mit Wörtern wie "Ittacker" oder "Kammeeltreiwer". Es folgten Gespräche mit dem Oberbürgermeister und dem Integrationsrat der Stadt.

Es handele sich dabei um Zeitdokumente, sagt die Apothekerin. Sie habe zu keiner Zeit jemanden beleidigen wollen und bittet um Entschuldigung. Die entsprechende Tafel wurde inzwischen entfernt.


Auch Thema auf SR 1 am 25.05.2020 in der Sendung "Hallo Saarland".

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja