Altforweiler-Initiative 'Rettet die Tonne': Anja Feilers, Gabi Mertes und Robert  Keller  (Foto: SR 1 / Carl  Rolshoven)

Rettet die Tonne

  28.03.2019 | 12:19 Uhr

Müll einfach in der Natur liegen lassen? Nein, das geht nicht. In Altforweiler hat sich deshalb eine Initiative gegründet, um regelmäßig Müll einzusammeln.

Einmal im Jahr sorgt die Aktion 'piccobello' saarlandweit für mehr Sauberkeit. Am 29. März 2019 startet die Aufräumaktion wieder.

Doch einmal im Jahr, das ist mancherorts leider nicht genug. Zum Beispiel in Altforweiler. Dort hinterlassen Unbekannte immer mehr Müll einfach in der Natur. Von Flaschen und Plastikmüll über Betonplatten bis hin zu Autoreifen.

Anja Feilers konnte das schließlich nicht mehr mit ansehen und hat die Aktion 'Rettet die Tonne' ins Leben gerufen. Mit Nachbarn und weiteren Anwohnern streift sie das ganze Jahr über regelmäßig durch den Ort, sammelt Müll ein und räumt auf. Und informiert gegebenenfalls das Ordnungsamt, damit der Problemmüll entsorgt wird.

So konnte bislang die Mülltonne vor dem Verhungern gerettet werden ;-)

Rettet die Tonne!
Audio
Rettet die Tonne!
Unser Reporter Carl Rolshoven hat die ausdauernden Müllsammler Anja Feilers, Gabi Mertes und Robert Keller bei einem Einsatz begleitet.


Auch Thema auf SR 1 am 28.03.2019 in der Sendung 'Balser & Mark. Dein Morgen' und auf SR 3 Saarlandwelle in der Sendung "Region am Mittag".

Artikel mit anderen teilen