Verkehrskontrolle (Foto: dpa)

Ein Tag ohne Verkehrstote!

  20.09.2018 | 00:00 Uhr

Beim Autofahren kann schon eine kleine Ablenkung große Folgen haben. Darauf macht das 'Project EDWARD' alljährlich mit einem europaweiten Aktionstag aufmerksam. Auch die saarländische Polizei war gestern mit dabei - und setzt heute ihre Kontrollen weiter fort!

In Europa verlieren täglich rund 70 Menschen im Straßenverkehr ihr Leben. Das sind 70 zu viel! Zu hohe Geschwindigkeit, Fahren ohne Sicherheitsgurt oder ohne Licht, Alkohol am Steuer, Telefonieren während der Fahrt, riskante Manöver, rücksichtloses Verhalten, verkehrsuntaugliche Fahrzeuge – die Liste der Unfallursachen ist lang.

Das ‚Project EDWARD‘ – das steht für European Day without a road death – hat sich daher das große Ziel gesetzt, die Zahl der Verkehrstoten und Verletzten auf den Europäischen Straßen deutlich zu senken. Seit 2016 versucht das Projekt alljährlich mit einem europaweiten Aktionstag, den Autofahrern die Gefahren ihres Verhaltens bewusst zu machen und sie zu ermuntern, doch vernünftiger zu sein und vorsichtiger zu fahren!

Ein Tag ohne Verkehrstote
Audio
Ein Tag ohne Verkehrstote
Die saarländische Polizei setzt am Donnerstag ihre Kontrollen fort!

Der diesjährige Europäische Tag ohne Verkehrstote war am 19. September 2018. Auch die saarländische Polizei hat sich mit Verkehrskontrollen an verschiedenen Unfallschwerpunkten an dem Aktionstag beteiligt. Mit Aufklärungs- und Beratungsgesprächen hat sie versucht, den Verkehrsteilnehmern deutlich zu machen, welche schwerwiegenden Folgen schon eine kurze Unachtsamkeit am Steuer haben kann. Die Menschen müssten sich wieder mehr auf den Straßenverkehr konzentrieren, so die Polizei. Das sei in Zeiten von Smartphones und elektronischen Unterhaltungsmedien besonders wichtig.

sicher.mobil.leben
Die Verkehrskontrollen werden daher auch heute noch fortgesetzt. Kontrolliert werden neben Autofahrern auch Radfahrer und Fußgänger. Besonders im Fokus stehen dabei Leute mit Handy in der Hand oder Kopfhörern im Ohr. Sie gilt es, darüber zu informieren, welche Gefahren drohen, wenn man abgelenkt ist.

Die Aktion mit dem Namen "sicher.mobil.leben" ist Teil einer europaweiten Kontrollwoche und löst den Blitzermarathon ab.

Weitere Infos :
bei tagesschau.de: Aktionstag gegen Handy am Steuer
und unter https://projectedward.eu/de/


Auch Thema auf SR 1 am 20.09.2018 in der Sendung 'Balser & Mark. Dein Morgen'.

Artikel mit anderen teilen