Der Pizza-Automat «Mr. Go» in Rom spaltet die Gemüter über den italienischen Fastfood-Klassiker (Foto: picture alliance/dpa | Johannes Neudecker)

Erster Pizza-Automat in Rom sorgt für Wirbel

  22.07.2021 | 16:46 Uhr

Die Italiener lassen nichts auf ihre Pasta kommen. Und erst recht nicht auf ihren Klassiker: die Pizza. Doch die gibt's jetzt sogar aus einem Automaten! Kein Wunder also, dass der in Rom für Diskussionen sorgt.

Die Pizza-Welt steht Kopf: In Rom sorgt ein Automat gerade für Aufregung, denn: Er bereitet frische Pizzen zu! Für viele Italiener ein absolutes No-Go!

Eine klassische Pizza wird im Holzbackofen gebacken und schmeckt dann auch entsprechend so wie nirgendwo anders auf der Welt. Darauf sind die Italiener stolz.

Doch inzwischen hat die Fast-Food-Welt auch schon die Pizza erreicht. Automaten, die Tiefkühlpizzen zubereiten, gibt es bereits.

Erster Pizza-Automat in Rom sorgt für Wirbel
Audio
Erster Pizza-Automat in Rom sorgt für Wirbel
Unser Korrespondent Jörg Seisselberger kann die Aufregung verstehen.

Doch die neue "Mr. Go-Pizza" ist schon etwas Besonderes. Denn in diesem Fall bereitet der Automat den Teig frisch zu, und das innerhalb von drei Minuten. Man kann ihm sogar dabei zusehen! Dann wird die Pizza frisch gebacken, nicht im Holzofen, sondern in einem Mini-Backofen im Automaten. Am Ende bekommt man eine frische Pizza so groß wie zwei bis drei Handflächen.

Vier Sorten stehen dabei zur Wahl: Marguerita, Diavola, Pancetta und Quattro Formaggi. Der Erfinder Massimo Bucolo verspricht, dass alles mit frischen Zutaten zubereitet wird. Und das zum Preis von 4.50 Euro bis 6 Euro.

Für Feinschmeckerzungen ist diese neue Pizza-Variante zwar nichts. Die Gourmets sind vielmehr der Meinung, die Pizzen aus dem Automaten seien natürlich nicht mit dem Original aus der Pizzeria zu vergleichen. Doch der Automat soll den Pizzerias auch keine Konkurrenz machen, so Bucolo, sondern einfach nur den kleinen Hunger zwischendurch stillen.


Auch Thema auf SR 1 am 22.07.2021 in der Sendung 'Hallo Saarland'.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja